Landtagswahl Saarland 2017

Beiträge 61 - 70 von 134
  • RE: Landtagswahl Saarland 2017 - eigene Prognosen

    drui (MdPB), 24.03.2017 11:19, Antwort auf #60
    #61

    Die Zahlen von INSA, Prognos und FWG sind relativ ähnlich, wenn man nur die Lager betrachtet:

    CDU, AFD, FDP: FGW 47%, Prognos 45%, INSA 46%

    SPD, Linke, Grüne: FGW 49%, Pognos 50%. INSA 50%

    Also halte ich mich mal grob daran. Prognos sieht keine Abwanderung von strategischen CDU-Wählern zur FDP, ich auch nicht (keine Machtperspektive, stattdessen Personalisierung auf populäre Ministerpräsidentin). Ich denke aber, dass die CDU (umfragemäßig) auch zu Lasten der AFD zulegt. INSA sieht die FDP drinnen, die SPD sehr stark und die AFD (für INSA-Verhältnisse) eher schwach, warum auch immer. Die FGW trifft es für mich am besten, also persönliche Prognose:

    CDU 37,5%, AFD 6%, FDP 3%

    SPD 31%, Linke 14%, Grüne 5%

    Auch wenn die Grünen-Kandidaten schwach sind und die Partei thematisch derzeit etwas blass: Sie dürften mehr Stammwähler haben als die FDP, gewinnen von den Piraten und waren für eine Legislaturperiode die einzige bürgerliche Opposition. Die FDP kommt von 1,2% und wird im Saarland nicht gebraucht. Frau KK hat verdammt gute Beliebtheitswerte für eine Ministerpräsidentin, ich kann mir schlecht vorstellen, dass das in einer beliebten großen Koalition nicht zieht. Einen (gringeren) Schulz- und Lafontaine-Effekt gibt es wohl trotzdem. Wenn man die Piraten ins linke Lager steckt, würde das laut Umfragen 9% verlieren im Vergleich zu letzten Wahl.

  • RE: Landtagswahl Saarland 2017 - eigene Prognosen

    Laie, 24.03.2017 11:45, Antwort auf #61
    #62

    CDU 36

    SPD 31,5

    Linke 13

    AfD 7,5

    Grüne 4,5

    FDP 3,5

    Sonstige 4,0

  • RE: Landtagswahl Saarland 2017

    drui (MdPB), 24.03.2017 11:54, Antwort auf #55
    #63

    Ich schaue vor der BTW mit besonderer Spannung auf die AfD Prognosegenauigkeit der Institute im Saarland, S/H und NRW.

    http://www.wirtschaft.com/iw-studie-afd-wird-in-umfragen-unterschaetzt/

    Das ist in der Tat spannend. Eigentlich sollten die Institute aus den Erfahrungen mit "AFD-Lügnern" (soziale Erwünschteit va. im Westen) gelernt haben, aber auch bei den Nachwahlbefragungen?

    Gerade im Saarland und SH schneidet die AFD umfragemäßig am schlechtesten von allen Ländern ab (alte Hamburgumfragen mal ausgenommen), das müsste sich also auch in den Rohdaten widerspiegeln. Könnte das bedeuten, dass die AFD wieder unterschätzt wird? Oder dass sie Prozente verliert, je näher eine reale Wahl rückt? Ausschläge in beide Richtungen wären somit nicht unwahrscheinlich. An einen London-Effekt glaube ich aber nicht.

  • RE: Landtagswahl Saarland 2017

    Laie, 24.03.2017 12:07, Antwort auf #63
    #64

    So richtig glaube ich noch nicht daran, dass die Institute die AfD jetzt immer ganz genau prognostizieren können. Der AfD Durchschnitt der Institute liegt bei 6,125%.  Ich bin gespannt, ob dies zutreffen wird.

  • RE: Landtagswahl Saarland 2017

    Prabhu, 24.03.2017 12:40, Antwort auf #64
    #65

    Meine Prognose:

    CDU 36

    SPD 32

    Linke 13

    AfD 7

    Grüne 4

    FDP 4

    Sonstige 4

  • RE: Landtagswahl Saarland 2017

    sorros, 24.03.2017 14:08, Antwort auf #65
    #66

    Also ich sehe die AfD unterschätzt und glaube, daß die Grünen ziemlich knapp reinkommen.

    CDU 37%, AFD 7,5%, FDP 2,5%

    SPD 31%, Linke 14%, Grüne 4,5-5%

  • RE: Landtagswahl Saarland 2017

    gruener (Luddit), 24.03.2017 20:05, Antwort auf #66
    #67

    Also ich sehe die AfD unterschätzt und glaube, daß die Grünen ziemlich knapp reinkommen.

    das könnte am ende aber auch für die fdp gelten. vlt. sogar mehr noch als für die grünen.

    denn: bekommt die fdp mehr als 5 % der stimmen, ist mit ziemlicher sicherheit die option RR und womöglich sogar RRG futsch.

  • RE: Landtagswahl Saarland 2017

    drui (MdPB), 24.03.2017 21:23, Antwort auf #67
    #68

    denn: bekommt die fdp mehr als 5 % der stimmen, ist mit ziemlicher sicherheit die option RR und womöglich sogar RRG futsch.

    Dann käme es darauf an, ob die Grünen reinkommen (wenn die AFD reinkommt). Wie gesagt: Die Umfragen sehen recht stabile Lager, RRG bei 50%.

  • RE: Landtagswahl Saarland 2017

    gruener (Luddit), 24.03.2017 22:38, Antwort auf #68
    #69

    ich hege nur wenig zweifel am einzug der ad.

  • RE: Landtagswahl Saarland 2017

    Jack Bauer, 25.03.2017 22:03, Antwort auf #65
    #70

    Meine Prognose

    CDU 37

    SPD 31

    Linke 13

    AfD 6,5

    Grüne 4,5

    FDP 3,5

    Sonstige 4,5

Beiträge 61 - 70 von 134

Kauf dir einen Markt!

» Mehr erfahren

28.249 Teilnehmer » Wer ist online

Wichtige Wahltermine

In den kommenden Wochen und Monaten finden folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden voraussichtlich Märkte aufgesetzt:

Wahltermine 2017

  • Prämisse:
  • Bundestagswahlen Deutschland
  • -
  • Spätsommer/Herbst:
  • Parlamentswahl in der Tchechischen Republik
  • Parlamentswahl in Norwegen
  • -
  • kantonale Wahlen in der Schweiz/strong>

Sonstiges

  • folgt...

In Vorbereitung für 2018

  • Nationalratswahl in Österreich
  • Landtagswahlen in Deutschland
  • Weiteres folgt...

Wie funktioniert das?

So trägst du mit deinem Wissen zur Prognose bei » Mehr im Infocenter

Fehler gefunden? Feedback?

Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: help@wahlfieber.com