Landtagswahl in Bayern

Beiträge 171 - 180 von 192
  • RE: LTW Bayern-in 4 Wochen 1.Sitzung

    indirirdando, 09.10.2018 20:46, Antwort auf #170

    INSA von heute

    CSU 33, Grün 18, AfD 14, FW 11, SPD 10, FDP 5,5, Linke 4,5, Sonst 4

    INSA bei der BTW am besten von den Instituten, aber trotzdem nicht ganz unbegründet umstritten. Die Daten kommen teilweisevon YouGov, die bei den Wahlen in Schweden ein absolutes Desaster erlebten, dort wurden die Rechten um 7% (!) überschätzt aber gut, vielleicht nicht vergleichbar.

    Auffällig ist aber, dass INSA eigentlich immer kurz nach Infratest und Forschungsgruppe ihre Umfrage publiziert, nicht vorher.

    Wie auch immer laut INSA nur ein klarer Trend: CSU rauscht ab, alle anderen konstant, Grüne +3 seit August, AfD +-0 seit August, also auch INSA folgt der Branchenmeinung, dass die Grünen Platz 2 holen werden.

  • RE: LTW Bayern-in 4 Wochen 1.Sitzung

    Mirascael, 09.10.2018 22:42, Antwort auf #170

    Und die Fr. Stamm aus Würzburg bleibt dann natürlich nicht Landtagschefin( ist nur auf der Liste ) . Das wird dann der allererste Konflikt. Welcher CSUler wird zum LT-Präsident gewählt, gibts nen linksgrünen Gegenkandidat ?

    Nein, es wird keinen Linksgrünen Gegenkandidaten geben. In Deutschland stellt traditionell die stärkste Fraktion die Landtagspräsidentin oder den Landtagspräsidenten.

    Aber nur bis zur nächsten Landtagswahl in Sachsen ;)

    Doch da wird die CDU auch wieder die Landtagspräsidentin oder den Landtagspräsidenten stellen.Cool

    Daran habe ich keinen Zweifel - egal ob sie nun stärkste oder zweitstärkste Fraktion werden ;)

  • RE: LTW Bayern-in 4 Wochen 1.Sitzung

    Mirascael, 09.10.2018 22:49, Antwort auf #171

    INSA von heute

    CSU 33, Grün 18, AfD 14, FW 11, SPD 10, FDP 5,5, Linke 4,5, Sonst 4

    INSA bei der BTW am besten von den Instituten, aber trotzdem nicht ganz unbegründet umstritten. Die Daten kommen teilweisevon YouGov, die bei den Wahlen in Schweden ein absolutes Desaster erlebten, dort wurden die Rechten um 7% (!) überschätzt aber gut, vielleicht nicht vergleichbar.

    Auffällig ist aber, dass INSA eigentlich immer kurz nach Infratest und Forschungsgruppe ihre Umfrage publiziert, nicht vorher.

    Wie auch immer laut INSA nur ein klarer Trend: CSU rauscht ab, alle anderen konstant, Grüne +3 seit August, AfD +-0 seit August, also auch INSA folgt der Branchenmeinung, dass die Grünen Platz 2 holen werden.

    SPD auf Position 5 - die träumen auch bald von 6 ;)

    Hat's ja schon an andere Stelle erwähnt: Exaltierte Frohnatur > bissige Gouvernantenstute

  • RE: LTW Bayern-Zahl der Sitze

    sharpnutzer, 11.10.2018 20:04, Antwort auf #173

    election.de gibt der CSu zur Zeit 84 Sitze, das gesamte Parlament soll 217 Sitze haben, dabei ein Vorteil für die CSu durch die 7 Wahlkreise. Ansonsten wären es sogar 222 Sitze

    https://www.election.de/cgi-bin/showforecast_by18.pl

    http://www.election.de/cgi-bin/news1.pl

    In 75 Stunden hoffentlich auch Hochrechnungen für die Kleinparteien verfügbar, damit wir ab 21.15 feiern können !

    Donnerstag ists und keine letzte Prognose von FGW und Infratest ?

    Warten die bis morgen oder ist das alles so unsicher ??

    NT : Aha, Civey legt gerade eine Prognose vor

    https://dawum.de/Bayern/Civey/2018-10-11/

    NT 2 : Über die Hälfte der Befragten unsicher ob sie zur Wahl gehen und wen sie wählen !

    https://twitter.com/Wahlrecht_de/status/1050305630580424704

  • RE: LTW Bayern-Zahl der Sitze

    indirirdando, 12.10.2018 00:07, Antwort auf #174

    FGW von heute und damit wohl letzte Umfrage vor der Wahl von den traditionellen Unternehmen, vielleicht kommt INSA nochmal. Civey ist nicht ernstzunehmen.

    CSU 34

    Grüne 19

    SPD 12

    FW 10

    AfD 10

    FDP 5,5

    Linke 4

    Sonst 5,5

    Erkentniss: CSU nochmal 1 abgerutscht, Grünen 1 rauf. Linke werden doch deutlicher nicht im Landtag gesehen. SPD/FW/FDP/AFD unverändert, Sonstige leicht um 0,5 angehoben, nähert sich also der Einschätzung von gruener.

    Noch ein paar Indizien: Söder verliert in der MP-Frage 6% an Kohnen, die auf 30% kommt. Desaströser Wert für Söder, der eigentlich das CSU/FW/FDP/AFD-Lager auf sich vereinen müsste, die momentan 60% erhalten würden.

    Außerdem: 58% haben sich sicher entschieden.

  • Stimmkreisprognose

    drui (MdPB), 12.10.2018 00:48, Antwort auf #175

    Bei allen Prozenten muss beachtet werden, dass die CSU das bayerische Wahlrecht schön für sich gestaltet hat und aufgrund der Überhangmandate und des mangelnden Ausgleichs derselben auf gut 5 Sitze zusätzlich kommen dürfte.

    http://www.election.de/cgi-bin/news1.pl

    Wobei sie das Ergebnis von 2013 bei den Direktmandaten sicher verfehlen wird, als sie alle bis auf ein Mandat gewonnen hat.

    Auch ein Grund für ein sehr gutes grünes Ergebnis: Laut Election.de-Prognose gewinnt die CSU 84 Direktmandate, die Grünen 6 (4 in München, 1 in Nürnberg und Würzburg-Stadt) und sogar die Freien Wähler gewinnen ein Mandat mit Forchheim. Wenn die Grünen in den Städten mehr Erststimmen gewinnen, weil andere Wähler dem jeweiligen CSU-Kandidaten schaden wollen, hilft das der Partei auch bei der Mandatsverteilung nach dem Verhältniswahlrecht. Und das zieht wohl auch die SPD noch weiter runter.

    https://www.election.de/cgi-bin/showforecast_by18.pl

  • RE: LTW Bayern-Zahl der Sitze

    Jack Bauer, 12.10.2018 06:46, Antwort auf #175

    Damit kein neuer Fall für die CTU entsteht.

    Wer bist du, Indirirdando? Warum handelst du nicht? Trifft deine Prognose ins Schwarze, belegst du am kommenden Montag den ersten Platz.

  • RE: LTW Bayern-saustarke 35%

    sharpnutzer, 12.10.2018 18:01, Antwort auf #177

    der twitterprognos gibt der CSU in seiner PROJEKTION erstaunliche 35 % und sieht es weiter für möglich an, daß weder FDP noch Linke in den Landtag kommen.

    den 11 Kleinen gibt er weiter 6 %, die SPD fällt dagegen unter 10 %

    https://twitter.com/PrognosUmfragen/status/1050736690728509440

    Wie stehts oft im Kleingedruckten : Fehler +/ - 2,5 % .

    Wird spannend. In 50 Stunden dann die Prognosen im TV. Sagen die eigentlich dabei etwas zu ihrem Meßfehler ?

  • RE: LTW Bayern-Zahl der Sitze

    indirirdando, 12.10.2018 21:03, Antwort auf #177

    Hehe, ich bin neu wie man sieht, aber ich habe hier schon seit mindestens 2016 mitgelesen, da ich mich für Demoskopie interessiere.

    Und da ich bei den Wahlen in Schweden und Italien sehr gut lag in anderen Foren, die nicht hauptsächlich mit Demoskopie etwas zu tun haben, dachte ich, ich beteilige mich hier mal. In Schweden wurde die traditionell stärkste Partei nämlich auch relativ deutlich unterschätzt, was mich etwas an die CSU erinnert. Indizien wie kalkulierte Wahlbeteiligung, Briefwähler, "negative Sonntagsfrage" sofern verfügbar, Zustimmung zur Landesregierung usw. und sofort sind halt auch wichtig für eine Prognose.

    Handeln nein noch nicht, aber vielleicht bei den Wahlen im Osten nächstes Jahr.

  • RE: LTW Bayern-saustarke 35%

    indirirdando, 12.10.2018 21:07, Antwort auf #178

    Das ist ein reiner Privataccount, der seine persönliche Meinung, also wie hier im Forum, kundtut. Keine fundierte Zahlen.

Beiträge 171 - 180 von 192

Kauf dir einen Markt!

» Mehr erfahren

27.484 Teilnehmer » Wer ist online

Wichtige Wahltermine

In den kommenden Wochen und Monaten finden folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden voraussichtlich Märkte aufgesetzt:

Wahltermine 2017

  • Prämisse:
  • Bundestagswahlen Deutschland
  • -
  • Spätsommer/Herbst:
  • Parlamentswahl in der Tchechischen Republik
  • Parlamentswahl in Norwegen
  • -
  • kantonale Wahlen in der Schweiz/strong>

Sonstiges

  • folgt...

In Vorbereitung für 2018

  • Nationalratswahl in Österreich
  • Landtagswahlen in Deutschland
  • Weiteres folgt...

Wie funktioniert das?

So trägst du mit deinem Wissen zur Prognose bei » Mehr im Infocenter

Fehler gefunden? Feedback?

Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: help@wahlfieber.com