OB-Wahl München - Mitfinanzieren*innen gesucht

Beiträge 1 - 10 von 14
  • OB-Wahl München - Mitfinanzieren*innen gesucht

    Guter_mann, 01.12.2019 15:43
    #1

    Guten Morgen :)

    • Die OB-Wahl in München findet am Sonntag, 15. März 2020 statt.
    • Die Stichwahl findet zwei Wochen später, am Sonntag, 29. März 2020, statt.

    Hätte jemand Lust, einen Markt mitzufinanzieren? Ich wäre mit maximal 50 EUR dabei.

    Die Wahl ist spannend, nachdem die Grünen in München in den letzten Wahlen massiv gewonnen haben und gegen einen beliebten und etablierten SPD Kandidaten antreten.

    Stichwahl gilt als wahrscheinlich. Eine erste Umfrage auf Civey sah Reiter (SPD) bei 30, Franke (CSU) bei 26 und Habenschaden (Grüne) bei 18. Alles noch vor Wahlkampfbeginn.

    Ich fände übrigens einen einfachen Prozent-Markt sinnvoll mit nur den drei Favoriten plus "andere".

  • RE: OB-Wahl München - Mitfinanzieren*innen gesucht

    FreundvonLI, 01.12.2019 22:39, Antwort auf #1
    #2

    Ohne Gendersternchen hätte ich es mir überlegt, so aber sicher nicht!

  • RE: OB-Wahl München - Mitfinanzieren*innen gesucht

    gruener (Luddit), 02.12.2019 02:58, Antwort auf #1
    #3
    Ich fände übrigens einen einfachen Prozent-Markt sinnvoll mit nur den drei Favoriten plus "andere".

    ja, das macht für münchen überaus sinn.

    anliegend einige - nicht unbedingt ganz brandaktuelle - überblicke aus den lokalen medien:

    https://www.merkur.de/politik/ob-wahl-2020-in-muenchen-kandidaten-karussell-nimm t-fahrt-auf-12944596.html

    https://www.sueddeutsche.de/muenchen/ob-wahl-2020-muenchen-frauen-reiter-1.42178 08

    https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.kandidatur-offiziell-ob-wahl-spd-nom iniert-wieder-dieter-reiter.0f046d73-0924-4f87-8707-8194d5f6e4da.html

    https://www.br.de/nachrichten/kommunalwahlen-wer-wird-oberbuergermeister-in-muen chen,RYRoCkL

    ******

    die eigentliche kommunalwahl in münchen sollte begleitend auch markttechnisch abgebildet werden

    ******

    ******

    marktstart um den 1. februar 2020 herum.

  • RE: OB-Wahl München - Mitfinanzieren*innen gesucht

    Hauke Haien, 03.12.2019 04:37, Antwort auf #1
    #4
    Hätte jemand Lust, einen Markt mitzufinanzieren? Ich wäre mit maximal 50 EUR dabei.

    Eine in jeder Hinsicht offene OB-Wahl. Ich würde ebenfalls etwas Kleingeld locker machen.

    Wer noch?

    Den rechten Postmüll solltest du geflissentlich ignorieren. Ein Post, so überflüssig wie eine Birne. (last-exit, Baghira14, ihr habt kürzlich niedergeschrieben, was längst überfällig war. Danke!)

    Gruener, wo bleibt die Rg. für den Bundesligamarkt?

  • RE: OB-Wahl München - Mitfinanzieren*innen gesucht

    Guter_mann, 03.12.2019 17:35, Antwort auf #4
    #5

    Cool, freut mich!

    Wie funktioniert das praktisch? Bin neu im Forum ;) einfach überweisen und den Rest den Admins überlassen? (Gruener.. hier, richtig?)

    Danke fürs Mut machen wegen des abseitigen Kommentars. Tut gut.

  • RE: OB-Wahl München - Mitfinanzieren*innen gesucht

    gruener (Luddit), 03.12.2019 22:41, Antwort auf #5
    #6

    ich habe dir eine private mail geschickt.

  • RE: OB-Wahl München - Mitfinanzieren*innen gesucht

    gruener (Luddit), 12.12.2019 02:42, Antwort auf #4
    #7
    Gruener, wo bleibt die Rg. für den Bundesligamarkt?

    zur info: die gewünschten rg's sind raus. ich harre nun der eingänge.

  • Gendersternchen

    FreundvonLI, 13.12.2019 12:00, Antwort auf #5
    #8
    Danke fürs Mut machen wegen des abseitigen Kommentars. Tut gut.

    Ich fänd es ehrlich gesagt interessanter, wenn du dich mit meiner Kritik auseinandersetzen würdest. Was bringen dir Gendersternchen, die im allgemeinen Sprachgebrauch nicht akzeptiert sind? Was möchtest du damit ausdrücken?

  • RE: Gendersternchen

    drui (MdPB), 13.12.2019 20:03, Antwort auf #8
    #9

    Er verbringt seine Zeit vermutlich auch nicht damit, sich längere Zeit mit einem Stück Kot in der Kloschüssel auseinanderzusetzen. Manchen Menschen haben einfach Bessereres zu tun.

  • RE: Gendersternchen

    gruener (Luddit), 14.12.2019 04:36, Antwort auf #8
    #10
    Danke fürs Mut machen wegen des abseitigen Kommentars. Tut gut.

    Ich fänd es ehrlich gesagt interessanter, wenn du dich mit meiner Kritik auseinandersetzen würdest. Was bringen dir Gendersternchen, die im allgemeinen Sprachgebrauch nicht akzeptiert sind? Was möchtest du damit ausdrücken?

    es sollte klar sein, dass ich, wenn direkt auch nur peripher betroffen, wahrlich kein freund bin solcher sprachlichen sperenzien.

    aber in diesem thread geht es um etwas anderes, das unabhängig davon im vordergrund steht: nämlich die ermöglichung eines marktes zu einer bestimmten wahl.

    wer jedoch die persönliche unterstützung eines solchen marktes ernsthaft davon abhängig macht, ob der erstpostende ein gendersternchen verwendet oder nicht, ist m.e. noch bescheuerter in der birne als jene, die uns dieses überflüssige sternchen gerne aufzwingen möchten. will sagen, den interessiert nicht die angelegenheit an sich, sondern offenbar ausnahmslos ein destruktives stänkern, welches ich gerne auf twitter vernehme, hier aber nicht unbedingt lesen muss.

Beiträge 1 - 10 von 14

Kauf dir einen Markt!

» Mehr erfahren

28.318 Teilnehmer » Wer ist online

Wichtige Wahltermine

In den kommenden Wochen und Monaten finden folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden voraussichtlich Märkte aufgesetzt:

Wahltermine 2017

  • Prämisse:
  • Bundestagswahlen Deutschland
  • -
  • Spätsommer/Herbst:
  • Parlamentswahl in der Tchechischen Republik
  • Parlamentswahl in Norwegen
  • -
  • kantonale Wahlen in der Schweiz/strong>

Sonstiges

  • folgt...

In Vorbereitung für 2018

  • Nationalratswahl in Österreich
  • Landtagswahlen in Deutschland
  • Weiteres folgt...

Wie funktioniert das?

So trägst du mit deinem Wissen zur Prognose bei » Mehr im Infocenter

Fehler gefunden? Feedback?

Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: help@wahlfieber.com