Koalitionsmarkt Österreich :echte Koalitionsverhandlungen starten am Dienstag

Beiträge 1 - 10 von 10
  • Koalitionsmarkt Österreich :echte Koalitionsverhandlungen starten am Dienstag

    saladin, 11.11.2019 11:27
    #1

    so jetzt haben Grüne (einstimmig am Sonntag) und Kurz (övp heute) für Morgen den Beginn von echten Koalitionsverhandlungen angekündigt

  • RE: Koalitionsmarkt Österreich

    Laie, 28.12.2019 14:52, Antwort auf #1
    #2

    Türkis-Grün: Angelobung schon am 7. Jänner geplant

    https://www.krone.at/2068949

  • RE: Koalitionsmarkt Österreich

    saladin, 02.01.2020 00:30, Antwort auf #2
    #3

    letzte zu nehmende hürde: bundeskongress der grünen am samstag

    ja/nein zum koalitionsvertrag durch 200+ delegierte

  • RE: Koalitionsmarkt Österreich

    sorros, 02.01.2020 00:42, Antwort auf #3
    #4

    Und hältst Du das für eine ernsthafte Hürde, saladin?

  • RE: Koalitionsmarkt Österreich

    saladin, 04.01.2020 19:11, Antwort auf #4
    #5

    frage ist eher: wieviele % sind dagegen und sagen es auch

    wie ist die mediale berichterstattung

    was sind die umfragetechnischen/imagemässigen folgen davon

  • RE: Koalitionsmarkt Österreich

    sorros, 04.01.2020 19:22, Antwort auf #5
    #6

    Naja das weißt Du ja jetzt.
    Cum grano salis 6%.

  • RE: Koalitionsmarkt Österreich

    saladin, 05.01.2020 14:59, Antwort auf #6
    #7

    wichtiger war die vertrauensabstimmung für das neue grüne regierungsteam

    1 gegenstimme

    1 enthaltung

    über 99% zustimmung

    ich denke zumundest am anfang wird die neue regierung eine sehr hohe zustimmung in der bevölkerung haben

    (schade dass mit dem burgenland das falsche bundesland wählt)

    spannender wird es , ob die zustimmungswerte sich bis zur wiener wahl halten

  • RE: Koalitionsmarkt Österreich

    sorros, 05.01.2020 17:44, Antwort auf #7
    #8

    wichtiger war die vertrauensabstimmung für das neue grüne regierungsteam

    1 gegenstimme

    1 enthaltung

    über 99% zustimmung

    ich denke zumundest am anfang wird die neue regierung eine sehr hohe zustimmung in der bevölkerung haben

    (schade dass mit dem burgenland das falsche bundesland wählt)

    spannender wird es , ob die zustimmungswerte sich bis zur wiener wahl halten

    Wenn Ihr keine großen Fehler macht sicherlich. Das Klimathema ist als das Thema des kommenden Jahrzehnts durch.

  • RE: Koalitionsmarkt Österreich

    saladin, 06.01.2020 01:05, Antwort auf #8
    #9

    Wenn Ihr keine großen Fehler macht sicherlich. Das Klimathema ist als das Thema des kommenden Jahrzehnts durch.

    österreich ist da etwas anders als deutschland

    1.etwas konservativer (eher wie bayern oder früher bawü - aber eher bayern)

    2.deutschland hat eine lange einschläfernde politzeit hinter sich (ära merkel, dann noch lange eine grosse koalition und inhaltlich nicht viel)

    wenn man viele bei euch fragt wird ihnen zu den letzten jahren/jahrzehnt wahrscheinlich nur: merkel, merkel muss weg und groko einfallen (mit nachdenken vielleicht noch flüchtlinge/afd und finanzkrise)

    aber inhaltlich?????? (brexit ist weit weg und auch nicht innenpolitisch)

    d.h.: klimakrise und die neue volkspartei sind innenpolitisch ein singulärer themenkomplex der alles andere überstrahlt

    in österreich ist klima auch ein wichtiges thema - aber nur eines von vielen

    der erfolg von schwarzgrün in österreich hängt auch davon ab, ob sie es schaffen ruhig und ohne öffentlichen konflikten zu regieren

    je weniger sie medial vorkommen (also langweilig sind) desto besser für die umfragewerte

    innerparteilich schaut es da anders aus

    (da braucht es bei beiden parteien erefolge um die koalition ruhig und stabil zu halten)

  • RE: Koalitionsmarkt Österreich

    Eckhart, 07.01.2020 09:59, Antwort auf #9
    #10

    Wenn Ihr keine großen Fehler macht sicherlich. Das Klimathema ist als das Thema des kommenden Jahrzehnts durch.

    .....

    d.h.: klimakrise und die neue volkspartei sind innenpolitisch ein singulärer themenkomplex der alles andere überstrahlt

    in österreich ist klima auch ein wichtiges thema - aber nur eines von vielen

    der erfolg von schwarzgrün in österreich hängt auch davon ab, ob sie es schaffen ruhig und ohne öffentlichen konflikten zu regieren

    je weniger sie medial vorkommen (also langweilig sind) desto besser für die umfragewerte

    innerparteilich schaut es da anders aus

    ....

    „Es gibt Bereiche, Felder, Anliegen, die deutlich eine ÖVP-Handschrift tragen, und es gibt andere, die deutlich eine grüne Handschrift tragen.“

    Tatsächlich haben es einige grüne Kernthemen ins Regierungsprogramm geschafft. Bis 2040 will die neue Regierung Österreich klimaneutral machen. Flüge sollen teurer, der Bahnverkehr etwas günstiger, der Nahverkehr ausgebaut werden. Darum kümmern soll sich ein grünes „Superministerium“ für Umwelt, Energie und Infrastruktur.

    https://www.deutschlandfunk.de/oesterreich-wie-gruen-ist-das-regierungsprogramm. 1773.de.html?dram:article_id=467146

    2030 im Strombereich 100% EE. 2040 Klimaneutral. Das lässt sich leicht in einen Vertrag schreiben. Aber "ruhig und ohne öffentliche Konflikte" also quasi "langweilig" lassen sich diese Ziele nicht erreichen. Da braucht es doch Ordnungspolitische Maßnahmen und Steuerungsmechanismen, die viele als "radikal" ansehen werden.
    Alternativ bliebe nur das was die GroKo bei uns macht: Lippenbekenntnis zu Paris und Handlungen im Bereich, von kaum spürbarem Klimapäckchen. Und das dürfte nicht der Anspruch der Österreichischen Grünen sein.

Beiträge 1 - 10 von 10

Kauf dir einen Markt!

» Mehr erfahren

28.393 Teilnehmer » Wer ist online

Wichtige Wahltermine

In den kommenden Wochen und Monaten finden folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden voraussichtlich Märkte aufgesetzt:

Wahltermine 2017

  • Prämisse:
  • Bundestagswahlen Deutschland
  • -
  • Spätsommer/Herbst:
  • Parlamentswahl in der Tchechischen Republik
  • Parlamentswahl in Norwegen
  • -
  • kantonale Wahlen in der Schweiz

Sonstiges

  • folgt...

In Vorbereitung für 2018

  • Nationalratswahl in Österreich
  • Landtagswahlen in Deutschland
  • Weiteres folgt...

Wie funktioniert das?

So trägst du mit deinem Wissen zur Prognose bei » Mehr im Infocenter

Fehler gefunden? Feedback?

Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: help@wahlfieber.com