Eve of destruction

Beiträge 1 - 10 von 12
  • Eve of destruction

    sorros, 09.11.2016 04:31
    #1

    Ich habe es geahnt, aber ich wollte nicht drauf setzen. Das mein Marktergebnis jetzt Scheiße ist, ist mein kleinstes Problem.

    https://www.youtube.com/watch?v=ntLsElbW9Xo

  • RE: Eve of destruction

    gruener (Luddit), 09.11.2016 04:42, Antwort auf #1
    #2

    nicht nur deines allein...

    ich meine mich zu erinnern, wir zwei haben - neben einigen wenigen anderen - vor einer gewissen kandidatin gewarnt.

    haben wir doch, oder?

  • RE: Eve of destruction

    carokann, 09.11.2016 04:46, Antwort auf #2
    #3

    Merkel scheint es ins Kalkül gezogen zu haben als sie eine Verdopplung des NATO-Beitrags Obama letztens in Aussicht stellte. Eine der harten Aussagen von Trump im Wahlkampf.

  • RE: Eve of destruction

    sorros, 09.11.2016 04:57, Antwort auf #2
    #4

    nicht nur deines allein...

    ich meine mich zu erinnern, wir zwei haben - neben einigen wenigen anderen - vor einer gewissen kandidatin gewarnt.

    haben wir doch, oder?

    Naja ich habe nicht wirklich gewarnt. Ich war nur nicht überzeugt.
    Aber ich habe auch noch vor 2 oder 3 Wochen davor gewarnt, die Wahl für gelaufen zu halten. Aber ich habe mein Portfolio nicht entsprechend aufgestellt.

  • RE: Eve of destruction

    Wanli, 09.11.2016 05:07, Antwort auf #4
    #5

    Ach, das ist immer so einfach. Lag's wirklich an Hillary? Hätte es ein anderer besser gemacht? Wenn ich mir den Tsunami von konservativen Weißen anschaue, hat sich da nicht ein jahrzehntelang aufgestautes (und geschürtes) Unwohlsein Bahn gebrochen?

  • RE: Eve of destruction

    gruener (Luddit), 09.11.2016 05:12, Antwort auf #5
    #6

    Ach, das ist immer so einfach. Lag's wirklich an Hillary? Hätte es ein anderer besser gemacht?

    JA!

    Bernie Sanders.

    So banal und so einfach.

    Man musste sich nur die Details der Umfragen anschauen, das Kleingedruckte sozusagen.

  • RE: Eve of destruction

    carokann, 09.11.2016 05:13, Antwort auf #6
    #7

    Michelle Obama.

  • Florida geht an Trump

    Jumi1974, 09.11.2016 05:20, Antwort auf #7
    #8

    War eigentlich schon über ne Stunde klar (bei 99% ausgezählter Stimmen und über 1% Vorsprung).

  • RE: Florida geht an Trump

    Wanli, 09.11.2016 05:30, Antwort auf #8
    #9

    Hillary holt auf in Michigan. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

  • RE: Florida geht an Trump

    carokann, 09.11.2016 05:33, Antwort auf #9
    #10

    Ich hoffe, der Typ am Touchscreen auf CNN stirbt nicht unter dem Stress, denn das kann noch Stunden so weitergehen. NyT Model ist mir zu pessimistisch und volatil

Beiträge 1 - 10 von 12

Kauf dir einen Markt!

» Mehr erfahren

27.484 Teilnehmer » Wer ist online

Wichtige Wahltermine

In den kommenden Wochen und Monaten finden folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden voraussichtlich Märkte aufgesetzt:

Wahltermine 2017

  • Prämisse:
  • Bundestagswahlen Deutschland
  • -
  • Spätsommer/Herbst:
  • Parlamentswahl in der Tchechischen Republik
  • Parlamentswahl in Norwegen
  • -
  • kantonale Wahlen in der Schweiz/strong>

Sonstiges

  • folgt...

In Vorbereitung für 2018

  • Nationalratswahl in Österreich
  • Landtagswahlen in Deutschland
  • Weiteres folgt...

Wie funktioniert das?

So tragen Sie mit Ihrem Wissen zur Prognose bei - Mehr im Infocenter

Fehler gefunden?
Feedback?

Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: help@wahlfieber.com