Steinbrück Kanzler?

posts 41 - 50 by 243
  • RE: BuTaWa-Markt?

    gruener (Luddit), 01.10.2012 22:31, Reply to #40
    #41

    ich habe in einem anderen forum konkrete vorschläge dazu gemacht.

    ps: ich halte nicht sehr viel von langfristigen märkten, die ohne geldeinsatz gespielt werden.  dort werden m.e. doch nur fantasiewerte gehandelt, die prognoseuntauglich sind.

  • RE: BuTaWa-Markt?

    Buckley, 01.10.2012 23:08, Reply to #41
    #42

    Kommt auf den Markt an. Die Butawahl ist langfristig interessant, meine ich. Steinbrück wird sich machen müssen, die FDP kratzt an den 5% usw. Und dafür werden die in den kommenden 12 Monaten alle möglichen Faxen anstellen.

    Also zusammengefasst, nen Markt zur Entwicklung der Population der Eichhörnchen in Hessen über 12 Monate bringt nix, da keine aktuellen News (es sei denn Eichhörnchenseuche). Die Butawahl wird aber kräftig gefüttert werden durch News und dadurch bekommst Du einen lebendigen Markt, so meine Meinung.

  • RE: BuTaWa-Markt?

    gruener (Luddit), 01.10.2012 23:34, Reply to #42
    #43

    aber auch dabei gilt:

    kurzfristige stimmungen sind keine langfristige prognose auf den wahlausgang. die fragestellung lautet nämlich nicht: was würdest du handeln, wenn am kommenden sonntag bundestagswahlen wären?

  • RE: BuTaWa-Markt?

    Buckley, 02.10.2012 00:03, Reply to #43
    #44

    Korrekt. Was aber viele nicht auf dem Schirm haben werden. Und wovon ich zu profitieren gedenke^^. Okay, Echtgeldmarkt ist spannender, nur ich würde beide spielen.

  • Kleines Präsent

    Wanli, 02.10.2012 16:13, Reply to #44
    #45
  • Steinbrück Kanzler - ganz schlechte Nachticht für carokann

    ronnieos, 02.10.2012 17:10, Reply to #1
    #46

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article109589328/Steinbrueck-legt-bei-Kan zler-Umfrage-kraeftig-zu.html

    Laut einer Forsa Umfrage, sind die Werte von Steinbrück sofort um 5% hochgeschnellt - und, carokann, lies mal da

    Vor allem SPD-Anhänger begeistert

    Bei Forsa, spantan   SPD +3,  CDU -3% in der Sonntagsfrage.

    Glaubt  die alte Tante plötztlich an ein zweites Leben?  

  • RE: BuTaWa-Markt?

    Greenwin, 02.10.2012 18:21, Reply to #43
    #47

    WF drückt doch kurzfristige Stimmungen auf langfristige (End-) ergebnisse aus?

  • RE: Steinbrück und die Eurobonds

    carokann, 03.10.2012 14:37, Reply to #31
    #48

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/wolfgang-muenchau-peer-steinbrueck-und-seine-gr oesste-fehleinschaetzung-a-859295.html

    Es ist doch immer det gleiche mit diesem Steinbrück: er flipp-floppt. Das hat er in NRW schon so gemacht und jetzt fängt er schon wieder damit an. Halt ein hundsmiserabler Wahlkämpfer.

    Die Alternativlosigkeit sozialdemokratischer Politik ist somit konsistent mit der Wahl des Kanzlerkandidaten. Mit Steinbrück als Herausforderer hat Deutschland jetzt schon eine Große Koalition. Und da die Grünen ebenfalls ihre europapolitischen Konturen weitgehend verblassen ließen, von der FDP einmal ganz zu schweigen, bleibt für echte Pro-Europäer nur Platz ganz links außen; bei den Linken und den Piraten, wenn es die dann noch geben sollte. Es ist die eigentliche Tragödie von Steinbrücks aussichtsloser Vizekanzlerkandidatur.

  • ..... gratuliere ... weiter so !

    ronnieos, 03.10.2012 15:26, Reply to #48
    #49

    Halt ein hundsmiserabler Wahlkämpfer.

    wie du bereits zwei dutzendmal bemerktest.

    Du bist wirklich auf einem guten Weg, den Ewigen Fukushima-Wiederholungsrekord zu überbieten !

  • The trend is the stones friend. "Wahlalternative 2013"

    ronnieos, 04.10.2012 10:58, Reply to #49
    #50

    Nicht weltbewegend, aber es könnte Gegenwind für die CDU geben.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article109606449/Enttaeuschte-CDU-Politik er-gruenden-Wahlalternative.html

    Es ist unklar, ob die Freien Wähler zur BTW antreten. Die beiden stärksten Gruppen (in Bayern und BW) haben konträre Positionen: Während dei Bajuwaren bundesweit antreten wollen (das ist bairisches Lebensgefühl) bremsen die Schwaben, die sich aud Komunal-/Kreis-/Landespolitilk (maximal) beschränken wolln.

    Der Mittelständler Gerd Robanus und der Konservative Alexander Gauland  [Anm: beide CDU & wertkonservativ] nun gründen die "Wahlalternative 2013" [siehe Welt] 

    Das Thema ist klar:  Europa-Frust und Euro-Ängste in Wählerstimmen umsetzen.

    Erstens solle "Deutschland mit dem Maastricht-Vertrag nicht mehr für die Schulden fremder Staaten eintreten". Zweitens bestehen sie auf der Aufgabe des einheitlichen Euro-Währungsgebietes. Allen Staaten solle es frei stehen, aus dem Euro auszuscheiden. Und drittens verlangen sie, dass "Abtretungen wesentlicher Hoheitsrechte der Bundesrepublik Deutschland" einer vorherigen Volksabstimmung bedürfen

     Kaum ein Thema ist momentan so emotional besetzt. Wer durchschaut schon die ganzen Abhängigkeiten, Folgen von Entscheidungen. Und weder Angela noch Peer sind da unangreifbar.

    Das könnte der Auftakt, für eine neue Debatte in den FWV sein.  

    Zwei mögliche Konsequenzen:

    1) Die Euro-Debatte bekommt Fahrt und das "Alternativlos" , das als Einheitsbrei von CDU-FDP-Grünen-SPD verkauft wird, steht in Frage

    2) Auch 2-3 Prozentchen können Merkel weh tun - und rein rechnerisch mögliche Koalitionen ausschliessen oder ermöglichen. Konkret, Merkel könnte die Option Schwarz-Grün, die zzt im CDU Stimmenhoch bei 47-50 %  liegt verlieren. Dasnn hätte sie nach der Wahl nur noch genau zwei Optionen:  Die Kröte Peer oder Abdanken.   

posts 41 - 50 by 243
Log in
28,308 Participants » Who is online

Märkte und Wahltermine im
März 2012

Im laufenden Monat finden folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen sind eigene Märkte aufgesetzt worden:

  • 06.03. Super Tuesday in den USA
  • 06.03. GOP-Vorwahlen in Ohio
  • 06.03. GOP-Vorwahlen in Virginia
  • 10.03. Parlamentswahl in der Slowakei
  • 11.03. kantonale Wahlen in der Schweiz: Schwyz, St. Gallen, Uri, Waadt
  • 11.03. Volksabstimmung in der Schweiz
  • 13.03. GOP-Vorwahlen in Mississippi
  • 17.03. GOP-Vorwahlen in Missouri
  • 18.03. Bundespräsidentenwahl
  • 20.03. GOP-Vorwahlen in Illinois
  • 24.03. GOP-Vorwahlen in Louisiana
  • 25.03. Landtagswahl im Saarland

neue / kommende Märkte

  • Gemeinderatswahl in Innsbruck
  • Bürgermeisterwahl in Innsbruck
  • Landtagswahl in Schleswig-Holstein
  • Parlamentswahl in Griechenland
  • Parlamentswahl in Frankreich
  • Präsidentschaftswahl in Frankreich
  • kantonale Wahlen in der Schweiz: Thurgau
  • deutscher Fußballmeister
  • Euro 2012

How does this work?

This is how you contribute to the prediction - See the Infocenter

Found an error?
Your Feedback?

Please send error messages and feedback by email to: help@wahlfieber.com