50 Jahre "Kniefall" von Warschau

posts 1 - 5 by 5
  • 50 Jahre "Kniefall" von Warschau

    gruener (Luddit), 08.12.2020 01:52
    #1

    ich erspare mir eine ausführliche beschreibung. es müsste jede/r eigentlich wissen, worum es geht.

    jedoch: bei den problemlos austauschbaren politikern der jetztzeit - ohne dass es irgendwem auffallen würde -wünscht man sich die granden des letzten jahrhunderts zurück.

    eckig, kantig, pöbler, trinker, raucher und mitunter sogar - igittigitt - frauenheld. incl. wenn es erforderlich ist, auch gegen das eigene vermeintliche vaterland kämpfend. aber vermutlich braucht es all dies, damit jemand zu einer solchen geste fähig ist.

    es mag ja immer noch so sein, dass viele mutti cool finden und ein selbsternannter grüner pferdeflüsterer manchem als hoffnungsträger gilt, aber der willy wurde zurecht geliebt (... oder eben gehasst)

    ******

    da hat dann sogar das "arschloch" unter den deutschen versandunternehmen ein erbarmen und bringt eine sondermarke heraus:

    https://shop.deutschepost.de/willy-brandt-kniefall-von-warschau-vor-50-jahren-br iefmarke-zu-1-10-eur-blockausgabe

  • RE: 50 Jahre "Kniefall" von Warschau

    SeppH, 08.12.2020 13:50, Reply to #1
    #2

    Eine markante Person, ja, aber die Ostpolitik war tatsächlich sehr umstritten, frag mal die Vertriebenenverbände. Und ob sich die Situation für die DDR-Bürger durch ihn verbessert hat, weiß ich nicht.

  • RE: 50 Jahre "Kniefall" von Warschau

    gruener (Luddit), 09.12.2020 00:52, Reply to #2
    #3

    die vertriebenenverbände gingen mir schon immer - mit verlaub - ziemlich am arsch vorbei. erst einem bekloppten vegetarier in hündischer ergebenheit hinterher hecheln und anschließend rumheulen, weil sie deswegen ihre heimat eingebüßt haben.

  • RE: 50 Jahre "Kniefall" von Warschau

    SeppH, 09.12.2020 10:52, Reply to #3
    #4

    Hm, da ist was Wahres dran. Aber ist diese Einstellung nicht anti-links: Manche machen Mist und alle werden bestraft? Der Osten war zwar recht stramm, aber es gab natürlich auch Nicht-Nazis.

  • RE: 50 Jahre "Kniefall" von Warschau

    gruener (Luddit), 10.12.2020 02:55, Reply to #4
    #5

    ich bezweifle arg, dass sich linke - oder gar widerständler - aus dem damaligen deutschen osten nach dem kriege vermehrt in den vertriebenenverbänden engagiert haben.

    mir ist durchaus bewusst, dass die vertriebenenverbände ebenso wie andere rechte - besser rechtsextremistische und faschistische (an dieser stelle ist die begrifflichlichkeit "faschistisch" ausnahmsweise absolut gerechtfertigt) - kräfte aus den anfängen der brd gerne verklärt und verharmlost werden. nicht zuletzt ja vielleicht auch, weil es vertreter dieser ewig-gestrigen später in höchste führungspositionen wohl aller etablierten demokratischen parteien - heutzutage: ausnahmslos die sogenannte poltische mitte - katapultiert hat.

posts 1 - 5 by 5
Log in
29,763 Participants » Who is online

Märkte und Wahltermine im
März 2012

Im laufenden Monat finden folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen sind eigene Märkte aufgesetzt worden:

  • 06.03. Super Tuesday in den USA
  • 06.03. GOP-Vorwahlen in Ohio
  • 06.03. GOP-Vorwahlen in Virginia
  • 10.03. Parlamentswahl in der Slowakei
  • 11.03. kantonale Wahlen in der Schweiz: Schwyz, St. Gallen, Uri, Waadt
  • 11.03. Volksabstimmung in der Schweiz
  • 13.03. GOP-Vorwahlen in Mississippi
  • 17.03. GOP-Vorwahlen in Missouri
  • 18.03. Bundespräsidentenwahl
  • 20.03. GOP-Vorwahlen in Illinois
  • 24.03. GOP-Vorwahlen in Louisiana
  • 25.03. Landtagswahl im Saarland

neue / kommende Märkte

  • Gemeinderatswahl in Innsbruck
  • Bürgermeisterwahl in Innsbruck
  • Landtagswahl in Schleswig-Holstein
  • Parlamentswahl in Griechenland
  • Parlamentswahl in Frankreich
  • Präsidentschaftswahl in Frankreich
  • kantonale Wahlen in der Schweiz: Thurgau
  • deutscher Fußballmeister
  • Euro 2012

How does this work?

This is how you contribute to the prediction - See the Infocenter

Found an error?
Your Feedback?

Please send error messages and feedback by email to: help@wahlfieber.com