Waidhofen—fpö

posts 1 - 10 by 34
  • Waidhofen—fpö

    saladin, 13.01.2022 12:54
    #1
    @fpö:der Listenerster (war auch Fraktionschef) der letzten Wahl wechselte zur uwg....Streitthema Corona — d.h. Ein kleinstpartei (fpö) verliert einen Teil seiner Wähler mit dem ex—Chef und streitet sich mit einer anderen Partei (mfg) um den verbliebenen Rest genügend bürgerlisten und protestparteien gibt es auch. Also ich sehe keinen Grund wieso die fpö stimmen gewinnen sollte
  • RE: Waidhofen—spö

    saladin, 13.01.2022 12:56, Reply to #1
    #2
    Lokal habe ich keinen Einblick — aber überregional spricht nicht viel für ein erstarken der spö ( vielleicht eine Schwäche der övp...aber da gibt es andere Optionen für deren ex—Wähler)
  • RE: Waidhofen—grüne

    saladin, 13.01.2022 12:59, Reply to #2
    #3
    Ein paar Stammwähler... ja gut, aber kein grund für ein überraschend starkes Wachstum
  • RE: Waidhofen—fufu/uwg/mfg

    saladin, 13.01.2022 13:01, Reply to #3
    #4
    hat Wer lokales wissen? Der ex—Boss der fpö steht jetzt an der Spitze der uwg. (War zu wenig auf anti—impf—Linie)
  • RE: Waidhofen—fufu/uwg/mfg

    Hauke Haien, 17.01.2022 23:15, Reply to #4
    #5

    saladin,

    danke für deine Ausführungen.

    Ich gebe aber zu bedenken: In Waidhofen werden nicht einmal 10.000 Personen an die Urne schreiten. 100 Wählende machen bereits über ein Prozent der Stimmen aus. Entsprechend schwer einzuschätzen ist das Ergebnis.

    Deine Tipps werden außerdem nicht von allen befolgt, wenn man sich die aktuellen Werte für die FPÖ anschaut.

  • RE: Waidhofen—fufu/uwg/mfg

    saladin, 18.01.2022 09:59, Reply to #5
    #6
    Die Folgen des Wechsels des ex-fp-Chefs kann man unterschiedlich bewerten. Es kann sein dass er Wähler von der fpö mitnimmt - oder als ehemaliger blauer in seiner neuen Gruppe verschreckt. Streitereien können bei der fpö stimmverluste erzeugen, ein klares Profil aber auch das Gegenteil bewirken. Und wie die mfg sich auswirkt ist sowieso eine eigene Geschichte. Und wie die impfpflicht sich wahltaktisch und besonders bei der Wahlbeteiligung auswirkt ist auch schwer abzuschätzen. Und ob lokale oder bundesgeschichten sich stärker auswirken wird auch spannend........wird spannend zu sehen was die Wähler wirklich bewegt
  • RE: Waidhofen—fufu/uwg/mfg

    gruener (Luddit), 18.01.2022 22:50, Reply to #6
    #7

    nachtragen könnte man noch das ergebnis der gemeindesratswahl 2017- incl vergleich zu 2012.

    dabei fällt auf:

    • die fpö ist offenbar traditionell sehr schwach in waidhofen
    • ebenso wenig zu melden haben die grünen
    • waidhofen ist eine hochburg der övp
    • größere schwankungen gibt es offenbar primär zwischen schwarz und den wählergemeinschaften.

    man könnte daraus - mit bedacht und vorsichtig - folgende vermutunge ziehen:

    • es ist sehr unwahrscheinlich, dass die fpö zweistellig wird
    • zuwächse sind primär der spö und - selbstredend - der mfg zuzutrauen
    • grün hat sich selbst bereits aufgegeben, wie ein anderes dokument der stadt waidhofen offenbart: die grünen haben für den 40-köpfigen rat lediglich drei (!!!) kandidaten benannt
    • hochinteressant wird das abschneiden der övp - verliert sie wieder die absolute?

  • RE: Waidhofen—fpö: liest „mein kampf“

    saladin, 19.01.2022 07:31, Reply to #1
    #8
  • RE: Waidhofen—fpö: liest „mein kampf“

    sorros, 19.01.2022 14:56, Reply to #8
    #9

    Naja die Kampagne hat er ja selbst bestellt.
    Wenn er auf so eine Frage wir auch immer ausgerechnet dieses Buch nennt.
    Die Tasache an sich eignet sich eher nicht zum Sakndal.
    Ich habe das Buch Anfang der 70er selbstverständlich auch gelesen.
    Genauso wie ne Menge anderer historischer Werke von rechts und (hauptsächlich) links.

  • RE: Waidhofen—fpö: liest „mein kampf“

    drui (MdPB), 19.01.2022 17:40, Reply to #9
    #10

    Ich habe das Buch Anfang der 70er selbstverständlich auch gelesen.

    Ein Klassiker der komischen "Literatur"!

    Ich habe mich seit früher Jugend bemüht, auf richtige Art zu lesen und wurde dabei in glücklicher Weise von Gedächtnis und Verstand unterstützt.

    Ich trank meine Flasche Milch und aß mein Stück Brot irgendwo seitwärts und studierte vorsichtig meine neue Umgebung.

    Fast zwei Stunden lang stand ich so da und beobachtete mit angehaltenem Atem.

    Es liegen die Eier des Kolumbus zu Hunderttausenden herum, nur die Kolumbusse sind eben seltener zu treffen.

    Jedes Tier paart sich nur mit einem Genossen der gleichen Art. Meise geht zu Meise, Fink zu Fink, der Storch zur Störchin, Feldmaus zu Feldmaus, Hausmaus zu Hausmaus, der Wolf zur Wölfin usw. -

    Ich bezweifle aber ernsthaft, dass jemals ein Mensch das Buch wirklich ganz gelesen hat, dafür ist es schlicht zu langweilig und sprachlich zu grauenhaft.

posts 1 - 10 by 34
Log in
30,440 Participants » Who is online

Fine music for political ears

What we predict...

Wahlfieber, originally a platform from the German-speaking world, offers (user-based) forecasts on elections worldwide - using political prediction markets without applying any algorythm.

Our focus

Germany / Austria / Switzerland
All national and state elections as well as selected local, mayoral and party elections

Europe
Almost all national elections as well as selected presidential, regional and local elections and votes.

USA
All presidential, senatorial and house elections (including mid-term and most presidential primaries/caucusses) as well as important special and state elections.

UK
All national and state elections as well as important special, local and mayoral elections and votes.

Worldwide
National elections - including Australia, Canada, Israel, Japan, New Zealand, etc.


Important elections in 2022

  • Several state elections in Germany
  • US-Mid-term elections
  • Presidential elections in Austria, Brasilia and France
  • National elections in Australia, France, Latvia, Hungary, Portugal, Slovenia and Sweden

How does this work?

This is how you contribute to the prediction - See the Infocenter

Found an error?
Your Feedback?

Please send error messages and feedback by email to: help@wahlfieber.com