Landtagswahl in Sachsen-Anhalt 2021

Beiträge 1 - 10 von 84
  • Landtagswahl in Sachsen-Anhalt 2021

    sharpnutzer, 23.04.2021 18:20
    #1

    Seit heut ist es sicher:  es nehmen 22 Parteien an der LTW teil, 2016 waren es nur 15. die Kleinen schafften ca. 9 %

    6 große Parteien ca. 91 % , die 9 kleine ca. 9 %

    damals also 1 %- Punkt pro Partei, bei 16 Parteien, wovon die Hälfte neu ist und so überschätzt ( in BW wie Klimaliste und Volt) und bei der Presse unbeliebte Wir + Basis, wird sich des abschwächen.

    Es könnte deutlich mehr sein als die 0,685%, die bisher hier gehandelt werden.

    OB de Klimaleut wieder sagen/ Flehen : wählt lieber grün ? ob die Basis besser ankommt als in BW ?

    falls aber der 1 % Wert Gilt : dann sind es 16 %, die die Kleinen gewinnen könnten. Was dann die CDU freut, weil Hälfte von 84 % nur 42 sind , also schwarz rot- gelb möglich wäre.

    falls aber die FW net 3,44% ,  sondern 5,14 % schaffen, gibts ganz neue Möglichkeiten !

    WO zwischen 10 und 16 , oder gar mehr wg den FW ? wird der richtige Wert liegen ??  Die Wahlforscher geben BISHER ja net mal einen Wert für die FW an !

    WAS die FW erhält , geht nicht zur FDP, wer Spaßpartei oder Pirat oder Klimaliste wählt, fehlt den grünen. Und die 3 Tierschützer werden allen anderen fehlen !

  • RE: Landtagswahl in Sachsen-Anhalt 2021

    gruener (Luddit), 23.04.2021 23:28, Antwort auf #1
    #2

    ich beginne mit einem lob:

    endlich mal wieder eine thread-überschrift zu einer wahl, bei der ich nicht korrigierend einschreiten muss! sehr fein.

    ******

    leider gilt jedoch für das weitere post: ich verstehe nicht, was du mir/uns wirklich mitteilen willst. es ist einfach etwas zu wirr...

    wie wäre es mit einem zweiten, klarer formulierten versuch?

  • RE: Landtagswahl in Sachsen-Anhalt 2021

    kunator, 27.05.2021 15:22, Antwort auf #1
    #3

    Neue Umfrage der Bild/Insa AFD vor CDU 26/25 im net

  • RE: Landtagswahl in Sachsen-Anhalt 2021

    indirirdando, 27.05.2021 18:02, Antwort auf #3
    #4

    Bei INSA wäre ich zurückhaltend, schwache Vorhersagen mit viel zu starker AfD bei den letzen LTWs im Südwesten.

    Mal schauen was dimap und die FG Wahlen heute und morgen prognostizieren.

    Infratest: CDU 28, AfD 24, SPD 11, Linke 10, Grüne 9, FDP 8, Sonst 10

  • RE: Landtagswahl in Sachsen-Anhalt 2021

    sorros, 28.05.2021 02:32, Antwort auf #4
    #5

    Bei INSA wäre ich zurückhaltend, schwache Vorhersagen mit viel zu starker AfD bei den letzen LTWs im Südwesten.

    Mal schauen was dimap und die FG Wahlen heute und morgen prognostizieren.

    Infratest: CDU 28, AfD 24, SPD 11, Linke 10, Grüne 9, FDP 8, Sonst 10

    Insa ist was die AfD im Osten betrifft ziemlich gut. Im Westen sind sie immer schwach.

  • RE: Landtagswahl in Sachsen-Anhalt 2021

    indirirdando, 28.05.2021 13:57, Antwort auf #5
    #6

    Institute die auch oder sogar nur online erheben tendieren immer dazu Radikale Parteien zu überschätzen, egal ob in Ost oder West.

    Ganz deutlich ist das in Schweden zu beobachten gewesen.

    FG Wahlen heute: CDU 29, AfD 23, Linke 11, SPD 10, Grüne 9, FDP 8, Sonst 10 mit FW 3

  • RE: Landtagswahl in Sachsen-Anhalt 2021

    sorros, 28.05.2021 23:19, Antwort auf #6
    #7

    In den letzten Jahren war Insa für die AfD immer deutlich besser als die anderen Institute. Und im Osten erst recht.

  • RE: Landtagswahl in Sachsen-Anhalt 2021

    Jack Bauer, 29.05.2021 00:24, Antwort auf #7
    #8

    Drei ??? - es ist fast wie bei Hitchcock.

    Sorros mitten in der Nacht: Insa ist was die AfD im Osten betrifft ziemlich gut. Im Westen sind sie immer schwach.

    Sorros am darauffolgenden Abend: In den letzten Jahren war Insa für die AfD immer deutlich besser als die anderen Institute. Und im Osten erst recht.

    Welche Aussage ist am Ende gültig? Ich sehe da einen Widerspruch. Oder doch nur unglücklich ausgedrückt?

  • RE: Landtagswahl in Sachsen-Anhalt 2021

    sorros, 29.05.2021 01:10, Antwort auf #8
    #9

    Drei ??? - es ist fast wie bei Hitchcock.

    Sorros mitten in der Nacht: Insa ist was die AfD im Osten betrifft ziemlich gut. Im Westen sind sie immer schwach.

    Sorros am darauffolgenden Abend: In den letzten Jahren war Insa für die AfD immer deutlich besser als die anderen Institute. Und im Osten erst recht.

    Welche Aussage ist am Ende gültig? Ich sehe da einen Widerspruch. Oder doch nur unglücklich ausgedrückt?

    Wieso ist das ein Widerspruch, Jack? Beide Aussagen sagen doch das gleiche : Insa ist im Osten was die AfD´betrifft immer näher am Endergebnis als die anderen Institute. Im Westen waren sie allgemein immer schwach und deshalb bezogen auf die AfD zwar besser als die anderen aber trotzdem nicht besonders gut.

  • RE: Landtagswahl in Sachsen-Anhalt 2021

    Bergischer, 29.05.2021 02:31, Antwort auf #9
    #10
    Im Westen waren sie allgemein immer schwach und deshalb bezogen auf die AfD zwar besser als die anderen aber trotzdem nicht besonders gut.

    Das stimmt so nicht, faktisch trifft genau die umgekehrte Aussage zu: Insa im Westen bei AfD Prognose "grottenschlecht" - immer (!) überschätzt (zum Teil um "Prognosewelten") - Dimap / FgW meist sogar absolute "Punktlandung"!

    BaWü: AfD letzter Monat vor Wahl: Insa zwischen 12 und 13 % - Dimap / FgW zwischen 10 und 11 % - Ergebnis war 9,7 %

    https://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/baden-wuerttemberg.htm

    Das gleiche in Rheinland Pfalz: AfD letzter Monat vor Wahl: Insa meist 10 % - Dimap / FgW meist 9 % - Ergebnis:  8,7 % = Punktlandung!

    https://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/rheinland-pfalz.htm

    Bayern: besonderst "dreist": Insa 14 % !!! - Dimap / FgW 10 % - Ergebnis:  10,2 % = Punktlandung!

    https://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/bayern.htm

    usw, usw

    ... ein "erfolgreich gepflanztes" Märchen unserer AfD Fans ...

    Und auch im Osten hat Insa "mit (un)schöner Regelmäßigkeit" die AfD höher eingeschätzt als das Ergebnis dann war --- "Blöd-Zeitung" eben! - sehr gut zu sehen letzte Umfrage: die "sollte" die Schlagzeile bringen: "AfD im Osten stärkste Kraft vor CDU" (war dann auch genau so gedruckt - denn Insa hat "geliefert")... und die CDU und AfD Umfragewerte dazu ein wenig "frisiert" - äh "projektiert" : Insa: AfD 26 - CDU 25 % vs Dimap / FgW: AfD 23 bzw. 24 % CDU 28 bzw. 29 %...

Beiträge 1 - 10 von 84

Kauf dir einen Markt!

» Mehr erfahren

29.857 Teilnehmer » Wer ist online

Erlesenes für das politische Ohr

Kommende Wahltermine

In den nächsten Wochen und Monaten findenu.a. folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden (voraussichtlich) Märkte aufgesetzt:

Wahltermine 2021

(Hinweis: alle Links verweisen auf die Hauptseite von Wahlfieber - identischer Login)

1. Halbjahr

  • Deutschland:
  • Landtagswahl in Baden-Württemberg
  • Landtagswahl in Rheinland-Pfalz
  • Landtagswahl in Sachsen-Anhalt
  • Kommunalwahlen in Hessen
  • Oberbürgermeister Neumünster
  • Oberbürgermeister Dessau-Roßlau
  • -
  • Österreich / Schweiz
  • Gemeinderatswahl in St. Pölten
  • Kantonswahl in Solothurn
  • Kantonswahl in Neuenburg
  • Europa
  • Parlamentswahl in den Niederlanden
  • Parlamentswahl in Bulgarien
  • Parlamentswahl auf Zypern
  • Weltweit
  • Knessetwahl in Israel

2. Halbjahr

  • Deutschland:
  • Bundestagswahl
  • Abgeordnetenhauswahl in Berlin
  • Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern
  • Landtagswahl in Thüringen
  • -
  • Österreich / Schweiz
  • Landtagswahl in Oberösterreich
  • Kantonswahl in Freiburg
  • Europa
  • Parlamentswahl in Island
  • Parlamentswahl in Lettland
  • Parlamentswahl in Norwegen
  • Parlamentswahl in Russland
  • Parlamentswahl in Tschechien
  • -
  • Weltweit
  • Parlamentswahl in Japan

Sonstiges

  • Fußball-EM
  • 24 - Season 9: Live Another Day

In Vorbereitung für 2022

  • folgt...

Wie funktioniert das?

So tragen Sie mit Ihrem Wissen zur Prognose bei - Mehr im Infocenter

Fehler gefunden?
Feedback?

Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: help@wahlfieber.com