Das Juli-Rätsel

Beiträge 1 - 10 von 66
  • Das Juli-Rätsel

    gruener (Luddit), 01.07.2008 04:16
    #1
    nachdem das rätsel des letzten monats doch noch in allerletzter stunde gelöst wurde, schreiten wir zum nächsten:

    wir bleiben visuell, aber verbleiben wir in hollywood?

    die eine szene mutet wahrlich skurril an.
    der junge held und der alte (anti?-)held treffen erneut aufeinander. wie passend auf einem friedhof. sie gehen von grab zu grab. vorbei an den gräbern von durchaus prominenten.
    steht der ultimative showdown bevor? ist es bereits high noon?
    weit gefehlt!
    schüsse fallen.
    ihrer vier an der zahl. sie erzeugen nur ein einziges loch.
    doch der ultimative showdown bleibt aus.
    held und und (anti-)held gehen gesund und munter ihrer wege.
    bis zum nächsten mal.
    etwas fehlt!
    ein verlässlicher partner. irgendwie sucht man nach ihm vergebens. der held bleibt allein. zudem: kein singendes gemüse weit und breit.

    1. welches movie ist hier gefragt?
    2. welcher berühmte name steht auf einem der grabsteine?
    3. wessen deutsche synchronstimme ist in einer kneipenszene zu hören?

    fragen über fragen. doch wer kennt die antworten?
    dauert es wieder bis ultimo, bis endlich die antworten vorliegen?
  • Re: Das Juli-Rätsel

    ronnieos, 01.07.2008 11:00, Antwort auf #1
    #2
    Nobody knows ...
    Einfach mal so aus der Huefte gesschossen.
    2) Der Regisseur Sam Peckinpah

  • Re: Das Juli-Rätsel

    ronnieos, 01.07.2008 11:58, Antwort auf #1
    #3
    > 3. wessen deutsche synchronstimme ist in einer kneipenszene zu hören?
    >

    Eben: "fragen über fragen", also eine Frage an Gruener, wie die 3. gemeint ist.

    Im Sinne von
    a) welche stimme ist in der deutschen synchronisation einer kneipenszene zu hören, oder
    b) in der deutschen synchronisation einer kneipenszene ist eine markante Stimme zu hören; welchem bekannten Schauspieler wurde diese synchronstimme auch geliehen.

    Falls (b), dann sehe ich schwartz


  • Re: Das Juli-Rätsel

    gruener (Luddit), 01.07.2008 14:17, Antwort auf #3
    #4
    im sinne von b)
  • Re: Das Juli-Rätsel

    bebelsdorf, 02.07.2008 01:09, Antwort auf #4
    #5
    Mein Gedächtnis für Details ist geradezu gruselig schlecht, also werde ich in die Videothek müssen, um mir den Film noch einmal anzusehen, wohl zum sechsten Mal oder so. Damit ich den richtigen Titel erwische: Würdest Du mir zustimmen, wenn ich behauptete, das in der deutschen Fassung hinsichtlich der Algebra etwas nicht stimmt?
  • Re: Das Juli-Rätsel

    gruener (Luddit), 02.07.2008 01:19, Antwort auf #5
    #6
    auf die schnelle geantwortet: ich weiß momentan nicht, worauf du anspielen könntest.
  • Re: Das Juli-Rätsel

    bebelsdorf, 02.07.2008 01:31, Antwort auf #6
    #7
    > auf die schnelle geantwortet: ich weiß momentan nicht, worauf du anspielen
    > könntest.
    >
    Im deutschen Titel ZWEI, international DREI Charaktere im Titel?
  • Re: Das Juli-Rätsel

    gruener (Luddit), 02.07.2008 01:52, Antwort auf #7
    #8
    ich habe es aufgegeben, mich über deutsche titel zu wundern. da hapert es übrigens nicht nur bei der algebra.
    bei deutschen synchronisationen übrigens ebenfalls.

    ps: wenn es der film ist, an den ich grade denke. gnadenlos gekürzt, wichtige szenen geschnitten, schwachsinniger titel.
    ich habe ein einziges mal die originalfassung gesehen. anfang der 80er hatte atlas-film den streifen ungekürzt im verleihprogramm. seitdem kursiert in deutschland wohl nur noch die leo-kirch-version.
  • Re: Das Juli-Rätsel

    ronnieos, 02.07.2008 01:53, Antwort auf #4
    #9
    Ich haette ja gesagt, es koennte
    3) Bernard Schwartz
    sein.

    Ich habe den Film nicht "im Ohr".

    Im der englisch-sprachigen Fassung, gibt es einen Charakter, der in der Kneipenszene die 4 "Bier" so kommentiert:
    lucky skunk - lucky bastard - lucky shit - lucky ... (weiter kommt er nicht).
    Ein lustiges, piepsiges Stimmchen im Original, dem ich zutraue, dass das vom Uebersetzer selbst gesprochen wurde, und der hat u.a. auch jenen Schwartz dann mal wild synchronisiert.

    Aber das ist schlicht geraten -
    --- und falsch, wie ich sehe.
  • Re: Das Juli-Rätsel

    bebelsdorf, 02.07.2008 17:52, Antwort auf #8
    #10
    > ich habe es aufgegeben, mich über deutsche titel zu wundern. da hapert es
    > übrigens nicht nur bei der algebra.
    > bei deutschen synchronisationen übrigens ebenfalls.
    >
    > ps: wenn es der film ist, an den ich grade denke. gnadenlos gekürzt,
    > wichtige szenen geschnitten, schwachsinniger titel.
    > ich habe ein einziges mal die originalfassung gesehen. anfang der 80er hatte
    > atlas-film den streifen ungekürzt im verleihprogramm. seitdem kursiert in
    > deutschland wohl nur noch die leo-kirch-version.

    Hm. Die Beschreibung hilft noch nicht ganz, weil sie auf so viele Adaptionen passt. Werde mir also mal ein Video besorgen und mir den anschauen, den ich meine.

    Als Studen habe ich als Filmvorführer gejobbt - das war dann wohl eher die Langfassung. Ich kann mich jedenfalls an Auseinandersetzungen mit dem Inhaber erinnern, wieviel er denn nun drauflegt, wegen der Mehrarbeit....

Beiträge 1 - 10 von 66

Kauf dir einen Markt!

» Mehr erfahren

28.398 Teilnehmer » Wer ist online

Wichtige Wahltermine

In den kommenden Wochen und Monaten finden folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden voraussichtlich Märkte aufgesetzt:

Wahltermine 2017

  • Prämisse:
  • Bundestagswahlen Deutschland
  • -
  • Spätsommer/Herbst:
  • Parlamentswahl in der Tchechischen Republik
  • Parlamentswahl in Norwegen
  • -
  • kantonale Wahlen in der Schweiz

Sonstiges

  • folgt...

In Vorbereitung für 2018

  • Nationalratswahl in Österreich
  • Landtagswahlen in Deutschland
  • Weiteres folgt...

Wie funktioniert das?

So trägst du mit deinem Wissen zur Prognose bei » Mehr im Infocenter

Fehler gefunden? Feedback?

Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: help@wahlfieber.com