die Original-Rar informiert über Birnstingl manipulationen

Beiträge 11 - 20 von 22
  • Re: die Original-Rar informiert über Birnstingl manipulationen

    Birnstingl, 13.03.2006 16:29, Antwort auf #9
    #11
    Bravo britta!

    Und es spricht sicher nicht unbedingt für die TraderInnen, wenn die Plagiats-RAR für ihre Primitivstmeldungen mit grünen Stricherln belohnt wird, bei der Original-RAR aber die roten Stricherl nur so hageln.

    Dafür gibt es eigentlich nur eine einzige rationale, wenn auch nur sehr schwache Erklärung:

    Wenn wir alle bei unseren Vorfahren um einige Generationen zurückgehen, landen wir - im rustikalen Bereich (an den dieser Bursche erinnert).

    Denn der Frust darüber, dass die Original-RAR schon wieder ins Schwarze getroffen hatte, und die Erkenntnis, dass man ihren Empfehlungen doch lieber folgen hätte sollen, wird es doch wohl nicht gewesen sein?
  • Re: An gluz und alle Rote-Stricherl-GeberInnen

    Birnstingl, 13.03.2006 16:31, Antwort auf #10
    #12
    Liebe britta, das ist ein Irrtum!

    Die Schwindel-RAR und asdf12345 wurden nicht aus dem Verkehr gezogen. Sie tauchen im Ranking immer noch auf; und sitzen immer noch auf ziemlich viel Bargeld, können also nicht allzuviele FDP-Aktien gehortet haben.
  • an Birnstingl der jeden roten Strich verdient hat!

    ursi, 13.03.2006 17:24, Antwort auf #8
    #13
    > Was mir nur höchst selten gelungen ist habe ich hier geschafft: eine langfristige, vermutlich sogar dauerhafte Wirkung einer Kaufempfehlung, eine jedenfalls viel tollere Leistung als kurzfristige Kursexplosionen, die bei 10 Versuchen einmal vielleicht sogar der Plagiats-RAR gelingen würden:

    Die FDP hält in Baden-Württemberg auch heute noch bei Kursen, die weit über dem Niveau der aktuellen Meinungsumfragen liegen.
    <

    lieber birnstingl!
    du lobst dich selbst für eine manipulation der fdp in BW. du schreibst von ...tollere Leistung... und ...ich habe hier geschafft..
    wenn ich das richtig schlussfolgere, empfindest du eine diebische freude - um nicht zu schreiben: lustgefühl - daran, uns user mit deinen "RAR-EMPFEHLUNGEN" zu manipulieren. du hast durch deine "verbal-manipulation" den kurs der fdp über die wahlprognosen getrieben.

    anderseits verlangst du in deinen postings - in einem sehr agressiven still - die sperre aller kursmanipulatoren, weil wir sonst - aufgrund der fehlprognosen - die investoren verlieren würden.

    lieber birnstingl, ich denke du gehörst zum personenkreis der manipulatoren. dir geht es gar nicht ums spielen, sondern einzig und allein ums manipulieren. du solltest dich selber an der nase nehmen, wenn du sperren für die manipulatoren verlangst.

  • Re: an Birnstingl der jeden roten Strich verdient hat!

    britta (洋鬼子), 13.03.2006 17:34, Antwort auf #13
    #14
    Das ist aber doch wohl ein Unterschied, ob du auf einer Bank ein Sparbuch eröffnest oder dir dort einen Kredit nimmst aufgrund deren Werbung und Anpreisung oder ob einer die Bank mit Gewalt überfällt und ausplündert - oder siehst du da keinen???

    Genauso ist es ein Unterschied, wenn jemand aufgrund einer bestimmten Empfehlung jetzt hier solche oder solche Aktien kauft - oder ob einer ein neues, vermutlich zweites Konto eröffnet und mit dem gesamten Cash einen bestimmten Kurs drückt, um mit einem anderen Konto diese Aktien billig aufzukaufen...

    Du hast anscheinend weder die Gesetze der Marktwirtschaft noch die von Recht und Unrecht verstanden!
  • Frage an Spieler Birnstingl

    coco, 13.03.2006 17:45, Antwort auf #1
    #15
    * Wenn du die FDP in den Himmel hebst, fällt vermutlich gar nicht auf, dass das nicht die Original-RAR behauptet hat.
    Baden-Württemberg war ja wirklich einer meiner größten Erfolge, die Aktie ist jetzt noch weit von den Meinungsumfragen entfernt.
    Eigentlich unglaublich! *

    Lieber Birnstingl!

    Haben Sie diese Zeilen wirklich geschrieben?
    Wenn ja, gebe ich Ihnen Recht: Es ist unglaublich!

    Coco

  • Uti, non abuti!

    bennilein, 13.03.2006 17:45, Antwort auf #14
    #16
    Da muss ich britta, birnstingl etc. recht geben. Jeder kann posten was er will, wenn andere, entschuldigen sie meine Ausdrucksweis, zu dumm sind um sich selber ein bild von den aktien zu machen und blind alles kaufen was die RAR (ob original oder nicht) vorschlägt sind sie ja selber schuld oder?
  • Re: an Birnstingl der jeden roten Strich verdient hat!

    Birnstingl, 13.03.2006 19:30, Antwort auf #14
    #17
    Bravo, britta!
    Ich unterschreibe jedes Wort, nein, jeden Buchstaben!
    Traurigerweise hast du von diesen Banausen eine Flut roter Stricherl kassiert!
    Ich bin dafür, dass man diese Form der Forumsevalutation gründlichst überdenkt und werde das auch an anderer Stelle posten!
  • Re: Uti, non abuti!

    Birnstingl, 13.03.2006 19:33, Antwort auf #16
    #18
    Bravo, Herr bennilein!
    Die Rote-Stricherl-GeberInnen glauben, besonders aufgeklärt und weise zu sein.
    In Wirklichkeit aber tun sie das, was ich schon an anderer Stelle festgehalten habe:
    Schimpfen - und dann kaufen.
  • Re: Frage an Spieler Birnstingl

    Birnstingl, 13.03.2006 19:38, Antwort auf #15
    #19
    Lieber coco,
    Sie müssen den ganzen Thread lesen, dann kennen Sie die Antwort auf Ihre Frage:
    Diese Plagiats-RAR hat mir ein internes Mail geschickt und mich darin flehentlich gebeten, ihr nicht Konkurrenz zu machen und selbst einmal Original-RAR spielen zu dürfen.

    Daraufhin antwortete ich, dass ich mich gerne kurzfristig zurückziehe und ihr das Feld überlasse.
    Damit das den TraderInnen bzw. ForumsuserInnen aber nicht sofort auffällt, müssten bestimmte Konstanten beachtet werden, etwa der Hinweis auf die fürchterliche Überbewertung von Meretz oder das Lobpreisen der FDP.

    Was also soll daran sensationell sein?
    Auch bei der Koalitionsbörse nach der NR-Wahl hatte ich einen Lehrbuben, der für mich kurzfristig die RAR betreiben durfte. Fragen Sie britta, was der in der kurzen Zeit dann alles angestellt hat. Die Kurse begaben sich auf eine Hochschaubahn und alle sehnten sich nach der guten alten, berechenbaren RAR!
  • Re: an Birnstingl der jeden roten Strich verdient hat!

    moritz, 13.03.2006 19:49, Antwort auf #14
    #20
    > Das ist aber doch wohl ein Unterschied, ob du auf einer Bank ein Sparbuch
    > eröffnest oder dir dort einen Kredit nimmst aufgrund deren Werbung und
    > Anpreisung oder ob einer die Bank mit Gewalt überfällt und ausplündert -
    > oder siehst du da keinen???
    >
    > Genauso ist es ein Unterschied, wenn jemand aufgrund einer bestimmten
    > Empfehlung jetzt hier solche oder solche Aktien kauft - oder ob einer ein
    > neues, vermutlich zweites Konto eröffnet und mit dem gesamten Cash einen
    > bestimmten Kurs drückt, um mit einem anderen Konto diese Aktien billig
    > aufzukaufen...
    >
    > Du hast anscheinend weder die Gesetze der Marktwirtschaft noch die von Recht
    > und Unrecht verstanden!

    genau!

    und darum fassen wir die angelegenheit jetzt mit hilfe von bertolt brecht zusammen:

    "Was ist ein Dietrich gegen eine Aktie, was ist ein Einbruch in eine Bank gegen die Gründung einer Bank?"

    oder noch klarer formuliert:

    "Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank."

    eine große unklarheit bleibt allerdings: was ist nun recht und was unrecht?
Beiträge 11 - 20 von 22

Kauf dir einen Markt!

» Mehr erfahren

28.369 Teilnehmer » Wer ist online

Wichtige Wahltermine

In den kommenden Wochen und Monaten finden folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden voraussichtlich Märkte aufgesetzt:

Wahltermine 2017

  • Prämisse:
  • Bundestagswahlen Deutschland
  • -
  • Spätsommer/Herbst:
  • Parlamentswahl in der Tchechischen Republik
  • Parlamentswahl in Norwegen
  • -
  • kantonale Wahlen in der Schweiz/strong>

Sonstiges

  • folgt...

In Vorbereitung für 2018

  • Nationalratswahl in Österreich
  • Landtagswahlen in Deutschland
  • Weiteres folgt...

Wie funktioniert das?

So trägst du mit deinem Wissen zur Prognose bei » Mehr im Infocenter

Fehler gefunden? Feedback?

Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: help@wahlfieber.com