berlin - oh weh!

Beiträge 1 - 10 von 22
  • berlin - oh weh!

    ronnieos, 26.09.2021 17:42
    #1

    berlin zeigt in beeindruckender weise, wozu es fähig ist:

    -zuerst mußten wahllokale von der feuerwehr geöffnet werden

    -dann gingen die wahlzettel aus

    zitat aus der WELT   https://www.welt.de/politik/deutschland/article234033564/Bundestagswahl-Chaos-in -Wahllokalen-bei-Berlin-Wahl-Hier-sind-keine-Wahlzettel-mehr.html

    • Die Wahlleitung habe die Polizei angefordert, da Unruhe drohe. „Die kommt aber erst mal auch nicht. Das kann dauern“, so der Wahlleiter.
    • Auch in den Wahllokalen 611 und 607 in Wilmersdorf gaben Wahlhelfer bekannt, dass die Stimmzettel für die Bundestagswahl ausgegangen seien. Man müsse die „Wahl unterbrechen“. Vor Ort äußerten sich die Wartenden empört.
    • „Tagesspiegel“-Journalist Julius Betschka bestätigte das Chaos: „Uns sind vier verschiedene Wahllokale bekannt, in denen seit einer Weile nicht gewählt werden kann, weil die Stimmzettel alle sind.
    • Die Schlangen werden immer länger. Überlegt werde bereits, die Stimmabgabe über 18 Uhr hinaus zu verlängern.

    wenn die tagesschau diese bilder aus einem anderen eu-land zeigen würde, wie hochmütig oder wahlweise abschätzig würde das deutsche volk murmeln: bananenrepublik

    diese bilder werden um die welt gehen und man wird herzlich lachen über die verlorenen tugenden

    [meinen hut ziehe ich vor den wählern und wählerinnen, die bei dem chaos ausharren]

    Ein Wahlhelfer erklärt den Wählern, dass sie leider gerade nicht wählen können
    Quelle: Wolfgang Büscher / WELT

      • RE: berlin - oh weh!

        drui (MdPB), 26.09.2021 19:12, Antwort auf #1
        #2

        Den Friedrichshainern wurden die Wahlzettel der Wilmersdorfer geliefert. Die haben damit (ungültig)  gewählt, dann wurde das gestoppt. Bei den Wilmersdorfern gingen unterdessen die Wahlzettel aus.

        15 km Entfernung, kein Problem, sollte man meinen. Aber der Senat war der Meinung, dass ein sonniger Sonntag mit Volksabstimmung, Bezirks-, Landtags- und Bundestagwahlen nicht genug ist und lässt heute auch noch den Berliner Marathon laufen mit 25000 Teilnehmern, deswegen ist die halbe Stadt gesperrt. Alltag in Berlin. Wer klug ist, wählt per Brief.

      • berlin - oh weh - immer noch unklarheit - osze beobachter nehmen es "zur kenntnis"

        ronnieos, 28.09.2021 17:02, Antwort auf #1
        #3

        https://www.spiegel.de/politik/deutschland/nach-pannen-am-wahlsonntag-zusammense tzung-des-berliner-abgeordnetenhauses-noch-unklar-a-a504897d-8548-47cd-8fa1-6cbb 79a1ba38

        Zwei Tage nach der Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus ist eine Frage weiter unbeantwortet: Wer gehört künftig dem Landesparlament an? Zwar steht seit Montag fest, wer die 78 Direktmandate in den Wahlkreisen eroberte. Allerdings ließ die Landeswahlleitung ungewöhnlich lange offen, welche 69 Kandidatinnen und Kandidaten über die Landes- und Bezirkslisten in das Parlament gelangen.

        Wo genau das Problem liegt, war bei der Landeswahlleitung nicht zu erfahren. Sie hatte schon am Montag keine Antworten zum Wahlchaos am Sonntag geben können.

        oh doch.

        Professor Timm Beichelt, Politikwissenschaftler an der Viadrina, stellte indes in den Raum, dass die Wahl in Berlin in einzelnen Wahllokalen und Stadtteilen wiederholt werden müsse. Auf Nachfrage des rbb bezeichnete Beichelt die Wahl in Berlin zum Teil als "irregulär".

        Als sehr kritisch bewertet Beichelt die offensichtliche "Nichtverfügbarkeit von Stimmzetteln". Auch sei eine neutrale Stimmabgabe nicht möglich, wenn trotz Prognose und Hochrechnungen, Wahllokale bis 20.15 Uhr auf hätten. "Politikinteressierte Menschen könnten anders wählen, wenn sie schon Prognosen kennen", so Beichelt. Sollte es in diesen Lokalen knappe Ergebnisse gegeben haben, dann wäre eine Wahlwiederholung wahrscheinlich.

        Beichelt war in den vergangenen Jahrzehnten mehrfach Wahlbeobachter der OSZE in Osteuropa, darunter Russland, Estland, Moldowa und der Ukraine....

        oder

        https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-09/wahl-berlin-osze-wahlbeobachter- bericht-armin-laschet-wahlgeheimnis

        Die OSZE-Wahlbeobachter haben registriert, dass es rund um die Stimmabgabe zur Bundestagswahl und zum Berliner Abgeordnetenhaus in der Hauptstadt teils zu chaotischen Zuständen kam. "Wir haben von den Problemen in den Berliner Wahllokalen Notiz genommen", sagte die Leiterin des OSZE-Teams, Lolita Čigāne, dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND).

        wir geben der krise ein gesicht(*) - die landeswahlleiterin Petra Michaelis [bild rbb24 - abendschau]

        [(*) copyright auf diese formulierung liegt bei volker pispers, allerdings hatte er es für die raute verwendet]

        es bleibt spannend, wo eine denkbare regierende bürgermeisterin f.g. bei der aufklärung dann abschreiben läßt.

      • RE: berlin - oh weh - immer noch unklarheit - osze beobachter nehmen es "zur kenntnis"

        drui (MdPB), 29.09.2021 19:12, Antwort auf #3
        #4

        Problematisch finde ich neben den Verzögerungen va:

        In Friedrichshain hat man für einige Zeit Leute mit den falschen (Wilmersdorfer) Wahlzetteln wählen lassen,wie kann man das nicht sofort erkennen? Diese Stimmzettel sind ungültig, die Leute sind ohne diese Kenntnis nach Hause gagangen.

        In einem Wahllokal, wo keine Stimmzettel für die LTW da waren, hat man den Wählern gesagt, wählt halt nur für die BTW, dann gehts schneller.

        Ältere Leute hat sind nach Hause gegangen, weil sie nicht mehr länger warten/ stehen konnten. Die Unterschiede in den Wahllokalen waren enorm, in manchen gab es überhaupt keine Probleme, da wo der Marathon durchlief, war's wohl am Schlimmsten. All das könnte zu Verzerrungen des Wahlergebnises geführt haben, mmn nicht zu Lasten der SPD.

        Ein Wahlhelfer hat mir gesagt, beim der letzten Wahl war es noch möglich, in einem anderen Wahllokal als dem eigenen zu wählen, ein interner Anruf an das andere Wahllokal, ein Streichen aus den Wählerverzeichnis dort und es ging. Jetzt ging es nicht mehr.

        Insgesamt dürften Tausende Wähler betroffen sein, gute Chancen für eine (regional begrenzte) Wahlwiederholung, denke ich.

      • RE: berlin - oh weh - immer noch unklarheit - osze beobachter nehmen es "zur kenntnis"

        Eckhart, 29.09.2021 21:32, Antwort auf #4
        #5

        Weit weg von deutscher Perfektion.....
        Auch in Bremen:

        Panne bei Bundestagswahl

        Falsche Wahlzettel in Bremen-Seehausen
        Falsche Direktkandidaten auf den Stimmzetteln: Diese organisatorische Panne überschattet die Bundestagswahl in Bremen. Im Ortsteil Seehausen waren nicht die richtigen Stimmzettel angeliefert worden.

        Macht 98% ungültige Erststimmen

        https://www.weser-kurier.de/bremen/stadtteil-seehausen/bundestagswahl-panne-fals che-stimmzettel-im-bremer-ortsteil-seehausen-doc7hpx4zz3n3oybrwm9oq

        Allerdings wundert mich, das so viele Wähler die falschen Stimmzettel akzeptiert haben.
        Haben einfach Erstkandidat*innen eines anderen Wahlkreises angekreuzt. Fällt das nicht mehr Leuten auf?

        Bei mir hängen doch lauter Plakate von "Häberle" und jetzt soll ich "Pfleiderer" ankreuzen?

      • RE: berlin - oh weh - immer noch unklarheit - osze beobachter nehmen es "zur kenntnis"

        SeppH, 29.09.2021 21:41, Antwort auf #5
        #6
        Allerdings wundert mich, das so viele Wähler die falschen Stimmzettel akzeptiert haben.

        Haben einfach Erstkandidaten eines anderen Wahlkreises angekreuzt. Fällt das nicht mehr Leuten auf?

        Die meisten Mitbürger sind politisch kaum interessiert und achten wenn dann nur auf den Parteinamen.

      • bremen panne

        ronnieos, 29.09.2021 21:53, Antwort auf #5
        #7

        Allerdings wundert mich, das so viele Wähler die falschen Stimmzettel akzeptiert haben.
        Haben einfach Erstkandidat*innen eines anderen Wahlkreises angekreuzt. Fällt das nicht mehr Leuten auf?

        Bei mir hängen doch lauter Plakate von "Häberle" und jetzt soll ich "Pfleiderer" ankreuzen?

        1)  das gute es geht um 401 ungültige stimmen -  bei einem riesenvorsprung des gewählten  [37%, platz 2 20%]

        2)  es muß eigentlich auffallen. ich hatte wahlzettel von 3 parteien im briefkasten [teilweise als brief/karte personalisiert mit vollem namen via post].

        3)  häberle oder pfleider - klare wahl pfleiderer

        nachtrag zu berlin.

        chapeau  frau  Petra Michaelis. verantwortung übernehmen wurde zum seltenen ereignis. gute alte schule [geb. 1958].

      • RE: bremen panne

        gruener (Luddit), 29.09.2021 23:29, Antwort auf #7
        #8

        pannen über pannen.

        festzuhalten ist nach den berichten aus berlin und bremen: in beiden ländern regieren dieselben drei parteien: spd - grüne - linke

        bekanntlich gilt ja: einmal ist kein mal - zweimal ist einmal zu viel  - dreimal ist bereits eine serie

        schauen wir doch mal, aus welchem bundesland die nächste gravierende panne gemeldet wird.

      • berlin - oh weh! panne mit ansage und system

        ronnieos, 30.09.2021 08:46, Antwort auf #1
        #9

        https://www.focus.de/politik/deutschland/datenanalyse-chaos-wahl-in-berlin-auffa ellig-viele-ungueltige-stimmen-in-99-wahlbezirken_id_24290518.html

        https://www.rbb24.de/politik/wahl/abgeordnetenhaus/agh-2021/beitraege/berlin-wah l-unregelmaessigkeiten-wahlfehler-falsche-stimmzettel.html

        a)  ein flächendeckendes phänomen

        Eine Datenanalyse von "rbb24" belegt, dass es in mindestens 99 Berliner Wahlbezirken auffallend viele ungültige Stimmen gab. Betroffen seien demnach mindestens 13.120 Stimmen, die im vorläufigen amtlichen Endergebnis als ungültig gezählt wurden.

        Ein so hoher Anteil an ungültigen Stimmen deutet auf systematische Probleme bei der Wahl hin

        b) Landeswahlleitung wusste von Problemen bereits im August

        Pikant: Laut Bezirkswahlleiter Bohm wusste die Landeswahlleitung bereits im August, dass Stimmzettel falsch ausgegeben waren. "Da haben wir eine Stichprobe gemacht und bemerkt, dass nicht alle Stimmzettel, wie in den Schachteln beschriftet, richtig eingeordnet waren", sagt Bohm. Es sei extra ein Hinweisblatt für alle Wahlvorstände erstellt worden: "Bitte prüfen Sie, ob die Stimmzettel passen."

        c) 4,6 Prozent [85.000] der Stimmen beim Volksentscheid waren ungültig. es gab 18 wahlbezirke, bei denen zw. 20 und 69% "ungültig" gewertet wurden. das ändert das ergebnis nicht, ist aber signifikant und ein alarmzeichen [es kann wohl kaum 70% doofe oder total-ignoranten geben]

        sorry, wenn das  [punkt b] ein monat vor der wahl bekannt war, dann ist das schlamperei und nachlässigkeit auf mehreren ebenen.

        warum nur fällt mir in dem zusammenhang ein:

        im länderfinanzausgleich [2019] erhielt berlin mehr als der gesamte osten [meck-po, brandenb, sachsen, sachsen-anh., thüringen] zusammem plus der arme teil des westens [saarland, sh, rhld-pfalz].

      • RE: berlin - oh weh! panne mit ansage und system

        Eckhart, 30.09.2021 12:49, Antwort auf #9
        #10

        Mut zur Lücke! :-o

        Medienbericht

        Berliner Bezirk veröffentlicht Schätzungen statt Wahlergebnisse

        Das Berliner Wahlchaos geht weiter: In Charlottenburg-Wilmersdorf wurden laut RBB die Ergebnisse der Bezirksverordnetenversammlung nur geschätzt. Eine Auffälligkeit auf der Website der Wahlleitung machte den Sender stutzig.

        https://www.spiegel.de/politik/deutschland/berlin-charlottenburg-wilmersdorf-ver oeffentlichte-schaetzungen-statt-wahlergebnisse-a-6cc7649e-d25d-446d-94bf-69e6b5 733963

        xxxxxxxxxxxxxxx

        Das Berliner Wahlchaos wird laut einem Medienbericht um eine weitere Baustelle ergänzt. Der Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf hat dem »rbb« zufolge nach der Wahl zur Bezirksverordnetenversammlung für mehrere Urnen- und Briefwahlbezirke fiktive vorläufige Wahlergebnisse gemeldet. Wie eine Datenauswertung der Wahlergebnisse durch den Sender ergeben hat, wurden auf der Website der Landeswahlleitung zur Berlin-Wahl für 22 Wahlbezirke exakt dieselben Stimmanteile für alle Parteien genannt. Für jeden der Wahlbezirke wurde zudem angegeben, dass 360 gültige und 40 ungültige Stimmen abgegeben worden seien.

        Copy paste in excel und fertig ist das Ganze.
        Der Rücktritt der Wahlleiterin ist verständlich.
      Beiträge 1 - 10 von 22

      Kauf dir einen Markt!

      » Mehr erfahren

      29.857 Teilnehmer » Wer ist online

      Erlesenes für das politische Ohr

      Kommende Wahltermine

      In den nächsten Wochen und Monaten findenu.a. folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden (voraussichtlich) Märkte aufgesetzt:

      Wahltermine 2021

      (Hinweis: alle Links verweisen auf die Hauptseite von Wahlfieber - identischer Login)

      1. Halbjahr

      • Deutschland:
      • Landtagswahl in Baden-Württemberg
      • Landtagswahl in Rheinland-Pfalz
      • Landtagswahl in Sachsen-Anhalt
      • Kommunalwahlen in Hessen
      • Oberbürgermeister Neumünster
      • Oberbürgermeister Dessau-Roßlau
      • -
      • Österreich / Schweiz
      • Gemeinderatswahl in St. Pölten
      • Kantonswahl in Solothurn
      • Kantonswahl in Neuenburg
      • Europa
      • Parlamentswahl in den Niederlanden
      • Parlamentswahl in Bulgarien
      • Parlamentswahl auf Zypern
      • Weltweit
      • Knessetwahl in Israel

      2. Halbjahr

      • Deutschland:
      • Bundestagswahl
      • Abgeordnetenhauswahl in Berlin
      • Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern
      • Landtagswahl in Thüringen
      • -
      • Österreich / Schweiz
      • Landtagswahl in Oberösterreich
      • Kantonswahl in Freiburg
      • Europa
      • Parlamentswahl in Island
      • Parlamentswahl in Lettland
      • Parlamentswahl in Norwegen
      • Parlamentswahl in Russland
      • Parlamentswahl in Tschechien
      • -
      • Weltweit
      • Parlamentswahl in Japan

      Sonstiges

      • Fußball-EM
      • 24 - Season 9: Live Another Day

      In Vorbereitung für 2022

      • folgt...

      Wie funktioniert das?

      So trägst du mit deinem Wissen zur Prognose bei » Mehr im Infocenter

      Fehler gefunden? Feedback?

      Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: help@wahlfieber.com