Präsidentschaftswahl 2020: Summer of Discontent

Beiträge 1 - 10 von 172
  • Präsidentschaftswahl 2020: Summer of Discontent

    Wanli, 13.06.2020 11:08
    #1

    Wird vielleicht mal Zeit für einen neuen Thread zur Präsidentschaftswahl; der alte findet sich hier. Knapp sechs Monate sind es noch, die Vorwahlen liegen bereits weitgehend im Rückspiegel, die Wahlparteitage rücken in den Blick. Bei den Demokraten wird der Parteitag wohl überwiegend virtuell stattfinden, die GOP plant eine Aufsplittung des Parteitags auf Charlotte (North Carolina) und Jacksonville (Florida). Auf beiden Seiten also dank Corona sehr ungewöhnliche Arrangements.

    Derweil studiert man schon emsig Umfragezahlen aus den Staaten, die die Wahl im November entscheiden werden; 538 hat mal die einigermassen aktuellen zusammengestellt:

    https://fivethirtyeight.com/features/the-latest-swing-state-polls-look-good-for- biden/

    Die Staaten von Texas bis Michigan in der obigen Tabelle dürften die Wahl entscheiden; diese Staaten stimmten mit Ausnahme von Minnesota 2016 für den derzeitigen Präsidenten. Im Blick behalten könnte man darüber hinaus vielleicht noch New Hampshire.

    Auf eine erhellende Diskussion...

    EDIT

    Kleine Ergänzung: Bis zu den Parteitagen liegt noch etwas Arbeit vor den Parteien. Die GOP etwa hatte beschlossen, gar kein neues Wahlprogramm zu veröffentlichen, sondern einfach die Version von 2016 zu verwenden. Copy & Paste sorgt dabei allerdings für unerwartete Einsichten:

    The survival of the Internet as we know it is at risk. Its gravest peril originates in the White House, the current occupant of which has launched a campaign, both at home and internationally, to subjugate it to agents of government.

    https://www.electoral-vote.com/evp2020/Pres/Maps/Jun12.html#item-1

    Derweil geht die Suche nach einer politischen Partnerin für Herausforderer Biden wohl in die nächste Runde; die Liste der Kandidatinnen ist anscheinend bereits stark geschrumpft.

    Democrats with knowledge of the process said Biden’s search committee has narrowed the choices to as few as six serious contenders after initial interviews. Among the group still in contention: Sens. Elizabeth Warren of Massachusetts and Kamala Harris of California, as well as Susan Rice, who served as President Barack Obama’s national security adviser. [...]

    Advisers have also looked closely at Florida Rep. Val Demings and Atlanta Mayor Keisha Lance Bottoms, both of whom are black, and New Mexico Gov. Michelle Lujan Grisham, a Latina.

    https://apnews.com/cfb9f51767aeee83f1f426fb42070a9e

    EDIT 2

    Der Economist hat eine hübsch aufbereitete Prognoseseite zur Präsidentschaftswahl:

    https://projects.economist.com/us-2020-forecast/president

    Die Reform der Polizei wird im November sicher ein wichtiges Wahlkampfthema sein (auch wenn die Hauptverantwortung dafür bei den Kommunen liegt). Eine Umfrage lässt breite Unterstützung für einschneidende Veränderungen erkennen; der Ruf "Defund the Police" (inhaltlich ja auch etwas vage) findet allerdings keine Zustimmung.

    https://www.huffpost.com/entry/defund-police-reform-poll_n_5ee28787c5b6f4c439ac4 a0b?h12

  • RE: Präsidentschaftswahl 2020:TV WERBUNG

    saladin, 13.06.2020 22:22, Antwort auf #1
    #2

    was besonders an dieser tv-schlacht ist? viele werben auch bei FOX-news im WASHINGTON DC Markt damit auch trump die werbung sieht

    https://www.youtube.com/watch?v=g5Xpwyd4aMM&feature=youtu.be

    ist besonders nett ;-)))))))

    und ich stimme mit lindsay graham zu 100% überein (dass ich das einmal schreibe)

    p.s.: The ad will run on Fox News in the Charlotte and Greenville markets, reaching both South Carolina and the swing state of North Carolina

  • RE: Präsidentschaftswahl 2020:TV WERBUNG

    Wanli, 13.06.2020 22:41, Antwort auf #2
    #3

    Das wollte ich auch gerade posten.

    Wirklich ein sehenswerter Spot; ob er jetzt Drumpf Stimmen kosten soll oder Graham, oder einfach nur den Donald gegen seinen treuesten Lakaien hetzen - letztlich ja auch egal.

  • RE: Präsidentschaftswahl 2020:TV WERBUNG

    saladin, 13.06.2020 22:44, Antwort auf #3
    #4

    trump explodiert und graham´s glaubwürdigkeit leidet weiter

    und im senatsrennen trifft er graham genau da wo er am verletzlichsten ist (erinnert mich an flippflopper)

  • RE: Präsidentschaftswahl 2020:TV WERBUNG

    Wanli, 13.06.2020 22:51, Antwort auf #4
    #5

    Mich erinnert der Spot auch daran, dass ich Graham mal ganz erträglich fand, bevor er zum Speichellecker supreme mutierte.

  • RE: Präsidentschaftswahl 2020:TV WERBUNG

    drui (MdPB), 14.06.2020 12:51, Antwort auf #5
    #6

    Eine Umfrage lässt breite Unterstützung für einschneidende Veränderungen erkennen; der Ruf "Defund the Police" (inhaltlich ja auch etwas vage) findet allerdings keine Zustimmung.

    Ein gutes Beispiel dafür, wie die Fragestellung die Antworten manipuliert. Letzter und vorletzter Punkt ist mehr oder weniger der gleiche inhaltliche Punkt, "defunding" klingt nur radikaler, meint aber auch nichts anderes als Umschichtung von Geld.

    Mich erinnert der Spot auch daran, dass ich Graham mal ganz erträglich fand, bevor er zum Speichellecker supreme mutierte.

    Er war vielleicht mal weniger heuchlerisch, aber schon immer ein Arschloch und Kriegstreiber. Er wollte Guantanamohäftlingen Anwälte verwehren und sie zu Bedingungen internieren wie im 2.WK üblich. Er war der radikalste Irakkriegsbefürworter überhaupt, wollte immer wieder auch den Iran bombardieren lassen, er unterstützte die Kriege in Libyen, Jemen, alle Kriege und Interventionen Israels. Ich kann mir keine Krisensituation vorstellen, in der Graham nicht für Krieg plädieren würde. Konsequent ist da immerhin, dass er seit 2019 auch eine Invasion in Venezuela befürwortet. Sorry, nichts an dem Typen war oder ist erträglich.

  • RE: Präsidentschaftswahl 2020: IOWA

    saladin, 16.06.2020 03:03, Antwort auf #6
    #7

    https://politicalwire.com/2020/06/15/trump-barely-ahead-in-iowa/

    nun der 3.Teil der Umfrage von Ann Selzer

    (der goldstandard für iowa)

    recap:

    senat: dem liegt knapp vorne

    house: 3/4 führen die dems

    hier der präsi:

    ronald führt mit 1%punkt

  • ohne worte

    saladin, 18.06.2020 21:33, Antwort auf #7
    #8

    https://politicalwire.com/2020/06/18/trump-campaign-uses-nazi-symbol-to-identify -antifa/

    auch wenn es nicht überraschend (und auch nicht neu für trump) ist, für einen österreicher (oder für deutsche) doch immer wieder entsetzlich

  • Gesetzeshüter

    Wanli, 20.06.2020 13:31, Antwort auf #8
    #9

    Drumpf hat bereits einen Generalstaatsanwalt für den südlichen Teil New Yorks (also auch New York City) feuern lassen, seinem Nachfolger soll nun das Gleiche widerfahren. Der Justizminister verkündet dessen Rücktritt, der Betroffene weigert sich zu gehen. Das könnte auch noch hässlich werden.

    The move comes after months of politicization of the Justice Department, in which the country’s premier law enforcement body moved for a lighter sentence for a friend of President Trump’s, moved to drop charges against an associate of the President’s who had already pleaded guilty, and, most recently, sued to block the publication of a book embarrassing to President Trump.

    https://talkingpointsmemo.com/muckraker/barr-ousts-manhattan-us-attorney-taps-se c-chair-for-role

    Die von Berman geleitete Staatsanwaltschaft ist zuständig für Verfahren, die den Präsidenten selbst (nach Ende seiner Amtszeit) betreffen...

  • Aufgalopp

    Wanli, 20.06.2020 15:12, Antwort auf #9
    #10

    Heute die erste Massenveranstaltung Drumps nach dem Lockdown, in Tulsa / Oklahoma. Die öffentliche Meinung ist eher skeptisch:

Beiträge 1 - 10 von 172

Kauf dir einen Markt!

» Mehr erfahren

28.408 Teilnehmer » Wer ist online

Wichtige Wahltermine

In den kommenden Wochen und Monaten finden folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden voraussichtlich Märkte aufgesetzt:

Wahltermine 2017

  • Prämisse:
  • Bundestagswahlen Deutschland
  • -
  • Spätsommer/Herbst:
  • Parlamentswahl in der Tchechischen Republik
  • Parlamentswahl in Norwegen
  • -
  • kantonale Wahlen in der Schweiz

Sonstiges

  • folgt...

In Vorbereitung für 2018

  • Nationalratswahl in Österreich
  • Landtagswahlen in Deutschland
  • Weiteres folgt...

Wie funktioniert das?

So trägst du mit deinem Wissen zur Prognose bei » Mehr im Infocenter

Fehler gefunden? Feedback?

Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: help@wahlfieber.com