in Österreich:

Wie viele Stimmen (in Prozent) erhalten die Kandidaten bei der Bürgermeisterwahl in Hallein (Salzburg) 2014?

Teilnehmer: 73
Marktstart: 17.06.2013 20:00
Marktschluss: 09.03.2014 05:00
Top Trader: Hauke Haien

Bürgermeisterwahl Hallein / Salzburg 2014

Dieser Markt ist inaktiv. Derzeit können keine Prognosen abgegeben werden.

Bürgermeisterwahlen in Hallein (Salzburg) 2014

Fragestellung des Marktes:
Wie viele Stimmen (in Prozent) erhalten die Kandidaten bei der Bürgermeisterwahl in Hallein (Salzburg) 2014?

Aktien:
Gehandelt werden koennen folgende Aktien:

Marktstart:
17.06.2013 20:00

Marktschluss:
09.03.2014 05:00

Marktwert:
0,00

Tradingspanne:
0,01 - 100,00

Initiale Anzahl Credits:
0,00 Ex und zusätzlich

Auszahlungsregel
Jede Aktie, die ein Mitspieler beim Marktende in seinem Portfolio hält, wird in der Höhe des tatsächlichen Ergebnisses dieser Aktie nach der Wahl ausgezahlt.

Definition der Aktie «Andere»
Die Aktie «Andere» umfasst alle Kandidaten, die auf dem Markt nicht mit einer eigenen, namentlichen Aktie aufgeführt sind.

Definition der namentlichen Aktien
Alle namentlichen Aktien sind ausnahmslos parteigebundene Aktien. Der angeführte Name des Kandidaten ist nicht maßgeblich für die abschließende Bewertung der Aktien.
Hintergrund: Der Markt ist vor der offiziellen Bekanntgabe aller Kandidaten gestartet. Sollte eine Partei einen anderen Kandidaten als angegeben ins Rennen schicken, wird der Name in der Aktie ausgetauscht. Die Aktie selbst verbleibt im Markt.

Verfahren beim Splitting der Aktie «Andere»
Beim Splitting der Aktie «Andere» wird der Handel jeweils für kurze Zeit ausgesetzt (ca. eine Minute). In der Zwischenzeit wird die neue Kandidatenaktie in den Markt gebracht und das eigentliche Teilen der Aktie «Andere Kandidaten» vorgenommen.
Dabei wird grundsätzlich wie folgt verfahren: Jeder Händler, der zum Zeitpunkt des Splittings Anteile an der Aktie «Andere Kandidaten» hält, bekommt zusätzlich dieselben Anteile an der neu in den Markt gebrachten Kandidatenaktie.

***

Aktuelle politische Situation in der Stadt Hallein

(Stand Juni 2013)

Allgemeines / Gemeinderat

19566 Einwohner, 13866 Wahlberechtigte
GV Mandate:
SPÖ 6
ÖVP 15
FPÖ 2
GRÜNE 2
Zweitgrößte Stadt im Land Salzburg;
Bei der Wahl 09 verlor die SPÖ 12,5 % und liegt nun bei 25,5 %, die ÖVP gewann die absolute Mehrheit. Das Ergebnis im Einzelnen:

  • ÖVP - 55,8 % (+14,1 %)
  • SPÖ - 25,5 % (-12,5 %)
  • FPÖ - 10,9 % (+ 5,7 %)
  • Grüne - 7,8 % (- 7,3 %)

Aktuelle politische Situation

ÖVP
Der ehemalige Bürgermeister Stöckl war einerseits bei der Bevölkerung sehr beliebt  - oft mit Gitarre bewaffnet spielte er den leutseligen Politiker. Er wurde aber auch da und dort ob seines dominanten Führungsstils kritisiert.
Stöckl ist im Rahmen der OVP-Grüne-Team Stronach Regierungsbildung neuer Finanzlandesrat des Bundeslandes Salzburg geworden und hat sein Bürgermeisteramt niedergelegt. Ende Juni 2013 hat die Halleiner Gemeindevertretung einen Nachfolger bestimmt, den ÖVP-Politiker Gerhard Anzengruber.
(Hinweis: Innerhalb eines Jahres vor der nächsten Bürgermeisterwahl ist eine reguläre Wahl nicht mehr vorgesehen. Das bedeutet, dass die ÖVP mit ihrer Mehrheit in der Gemeindevertretung (Stadtparlament) den Nachfolger quasi bestimmen konnte.)

SPÖ
Nach internen Reibereien und Personaldiskussionen, die sich auch im letzten Wahlergebnis wiederspiegeln (-12,5%) ist die SPÖ auf dem Weg der Konsolidierung. Der neue Stadtparteiobmann ist Walter Reschreiter, der seit einem halben Jahr auch das Amt des 2. Vizebürgermeisters übernommen hat. Reschreiter ist als Gegenkandidat bei der Abstimmung in der Gemeindevertretung über den neuen Bürgermeister antreten.
Vom Auftreten her ist Reschreiter ein ruhiger Sachpolitiker, der aber immer wieder medial sehr spitz formuliert und den ehemaligen Bürgermeister schon einige Male in Rage gebracht hat.

FPÖ und Grüne
agieren eher unauffällig, beide Parteien sind vorwiegend sachpolitisch orientiert. Die Halleiner Grünen sind eher konservativ, die FPÖ-ler auf der Arbeitnehmerseite.

Ausblick Gemeindevertretungs- und Bürgermeisterwahlen 2014

Die Wahlen finden am 02. März 2014 statt.

Es werden 4 Parteien fix zur Gemeindevertretungswahl antreten: ÖVP, SPÖ, FPÖ und Grüne
Zwei Kandidaten werden aus heutiger Sicht ebenfalls fix zur Bürgermeisterwahl antreten:
Gerhard Anzengruber, ÖVP und Walter Reschreiter SPÖ. - Es kann jedoch mit großer Wahrscheinlichkeit davon auszugegangen werden, dass auch FPÖ und Grüne mit einem eigenen Kandidaten an der Bürgermeisterwahl (pro forma) teilnehmen. Bei den vergangenenm Wahlen waren deren Kandidaten stets identisch mit dem Spitzenkandidaten zur parallel stattfindenden Gemeinderatswahl. Im Markt sind daher die Namen der voraussichtlichen blauen und grünen Spitzenkandidaten aufgelistet. Das Antreten weiterer Kandidaten kann ebenfalls nicht ausgeschlossen werden.

Weitere wichtige Infos zum Markt

Der Markt ist mit einem Preisgeld von 150 Euro belegt.

Das Preisgeld wird nach Ende des Marktes wie folgt unter den ersten zehn Händlern im Ranking aufgeteilt: Jeder dieser zehn Händler erhält, sofern sowohl seine Rendite im Markt als auch seine Gesamtrendite über alle mit einem Preisgeld ausgestatteten Märkte positiv ist, einen prozentuellen Anteil vom Preisgeld. Dieser Anteil ist allein abhängig von der jeweilig erwirtschafteten Rendite in einem Markt. - Beispiel: Der Anteil von Händler A an der für die Preisgeldverteilung relevanten Renditensumme (für gewöhnlich die Renditen der zehn führenden Händler) beträgt 10 %. Sein persönlicher Anteil am Preisgeld beträgt demnach ebenfalls 10 %. - Schließen im Markt weniger als zehn Händler mit einer positiven Rendite ab, wird das Preisgeld in Gänze unter diesen Händlern aufgeteilt. Scheidet ein Händler wegen einer negativen Gesamtrendite (über alle mit einem Preisgeld versehehenen Märkte) aus der Gewinnverteilung aus, tritt an seine Stelle der nächste Händler im Ranking (Platz 11 oder aufwärts), der alle Bedingungen für die Preisgeldverteilung erfüllt.

Kauf dir einen Markt!

» Mehr erfahren

28.351 Teilnehmer » Wer ist online

Wichtige Wahltermine

In den kommenden Wochen und Monaten finden folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden voraussichtlich Märkte aufgesetzt:

Wahltermine 2017

  • Prämisse:
  • Bundestagswahlen Deutschland
  • -
  • Spätsommer/Herbst:
  • Parlamentswahl in der Tchechischen Republik
  • Parlamentswahl in Norwegen
  • -
  • kantonale Wahlen in der Schweiz/strong>

Sonstiges

  • folgt...

In Vorbereitung für 2018

  • Nationalratswahl in Österreich
  • Landtagswahlen in Deutschland
  • Weiteres folgt...

Wie funktioniert das?

So trägst du mit deinem Wissen zur Prognose bei » Mehr im Infocenter

Fehler gefunden? Feedback?

Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: help@wahlfieber.com