Wie wär's mit einem Neuwahlen-Markt?

Beiträge 41 - 44 von 44
  • Gute Nacht

    tommi6969, 09.10.2006 03:54, Antwort auf #40
    #41
    so freunde - jetzt ist schluss fuer heute! ich wünsche allen eine gute nacht - danke für die nette diskussion!

    lg thomas
  • Re: Wie wär's mit einem Neuwahlen-Markt?

    gruener (Luddit), 09.10.2006 03:55, Antwort auf #38
    #42
    >
    > die summe aller strategien sollte dann eine gute prognose machen.
    >
    > natürlich steht die prognose im mittelpunkt, das ist ja die idee hinter der
    > ganzen geschichte, das ist mir schon klar. und ich selbst finde es
    > faszinierend, daß die prognosen ganz gut sind, jedenfalls nicht schlechter
    > als die der meinungsforscher. aber genau das ist ja die idee - einen anreiz
    > schaffen (geld, anerkennung, ...) um eine gute prognose zu bekommen. du hast
    > recht, es mag fad erscheinen und ist für mich auch nicht vorrangig, aber
    > dennoch interessant zu beobachten, was am ende rauskommt. ich betrachte es
    > trotzdem als spiel oder sagen wir als experiment, das meinen spieltrieb
    > fördert.

    eines muss ich dann aber doch noch loswerden:

    bitte trenne den internen markt vom sonstigen spiel. dieser markt richtet sich ja nicht an die große öffentlichkeit, sondern an insider, an wahlbörsenvernarrte sozusagen :-) an diese klientel möchte ich andere kriterien anlegen, da ich diesen spielern die börse ja nicht schmackhaft machen muss, im gegenteil, sie wollen ja mehr als nur einfach zocken.
  • Re: Wie wär's mit einem Neuwahlen-Markt?

    tommi6969, 09.10.2006 04:03, Antwort auf #42
    #43

    > eines muss ich dann aber doch noch loswerden:
    >
    > bitte trenne den internen markt vom sonstigen spiel. dieser markt richtet
    > sich ja nicht an die große öffentlichkeit, sondern an insider, an
    > wahlbörsenvernarrte sozusagen :-) an diese klientel möchte ich andere
    > kriterien anlegen, da ich diesen spielern die börse ja nicht schmackhaft
    > machen muss, im gegenteil, sie wollen ja mehr als nur einfach zocken.

    ok - aber ich gebe noch zu bedenken: gäbe es keine zocker wäre die liquidität der börse doch etwas dürftig - somit brauchen wir uns gegenseitig - in diesem sinne: ich geh' jetzt wirklich schlafen!

    ciao
  • Re: Wie wär's mit einem Neuwahlen-Markt?

    ThomasK, 09.10.2006 09:44, Antwort auf #36
    #44
    Es gab ja auch ein Sonntagsfragen-Tippspiel. Wie lagen wir da im Vergleich mit der Wahlbörse? Da haben ja in erster Linie "aktive" User mitgemacht. Könnte ein Indiz für die Treffergenauigkeit der Börse sein.
Beiträge 41 - 44 von 44

Kauf dir einen Markt!

» Mehr erfahren

28.408 Teilnehmer » Wer ist online

Wichtige Wahltermine

In den kommenden Wochen und Monaten finden folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden voraussichtlich Märkte aufgesetzt:

Wahltermine 2017

  • Prämisse:
  • Bundestagswahlen Deutschland
  • -
  • Spätsommer/Herbst:
  • Parlamentswahl in der Tchechischen Republik
  • Parlamentswahl in Norwegen
  • -
  • kantonale Wahlen in der Schweiz/strong>

Sonstiges

  • folgt...

In Vorbereitung für 2018

  • Nationalratswahl in Österreich
  • Landtagswahlen in Deutschland
  • Weiteres folgt...

Wie funktioniert das?

So tragen Sie mit Ihrem Wissen zur Prognose bei - Mehr im Infocenter

Fehler gefunden?
Feedback?

Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: help@wahlfieber.com