Alternative für Deutschland (AfD)

posts 41 - 50 by 494
  • RE: Alternative für Deutschland (AfD)

    Laie, 11.02.2017 21:27, Reply to #39
    #41

    Sie haben schon registriert, dass die US-Börse, zu mindestens bis jetzt, Trumps Politik sehr viele Vorschusslorbeeren gibt.

    http://stockcharts.com/freecharts/gallery.html?%24INDU

    Politische Börsen haben zwar nur kurze Beine, aber der "Trump-Effekt" hält schon sehr, sehr lange an und ging unmittelbar nach dem Wahltag los. Da hätten auch Linke und Sozialisten mal etwas "reich" werden können, wenn Sie so wie z.B. Prof.Dr. Max Otte mal einen realistischen Blick auf Trumps (Wirtschafts)Politik geworfen hätten.

  • RE: Alternative für Deutschland (AfD)

    Vincencu, 11.02.2017 22:22, Reply to #39
    #42
    Deutschland profitiert maßgeblich von einem zuletzt schwächeren Euro und niedrigen Zinsen, da es ökonomisch va. auf Exporte setzt und praktisch keine Zinsen mehr für seine (recht gigantischen) Staatsschulden zahlen muss.

    Niedrige Zinsen in Verbindung mit nicht niedriger Inflation führen zu einer schleichenden Enteignung des deutschen Sparers. Ist das deutsches Interesse?

  • RE: Alternative für Deutschland (AfD)

    Bergischer, 12.02.2017 04:38, Reply to #40
    #43
    Zeigen Sie mir einen oder mehrere Punkte im AfD Grundsatzprogramm, der ihre Aussagen bestätigt, ansonsten wirken Sie unglaubwürdig.

    Auch wenn, das Grundsatzprogramm der AfD nur in einem "wischiwaschi" Duktus geschrieben ist - bloss nicht konkret werden -  ist der gewünschte und geplante Sozialabbau für jeden halbwegs denkenden Menschen zwischen den Zeilen zu lesen!

    Beispiel gefällig ?! - bitte sehr ...

    "Wir wollen prüfen, inwieweit vorhandene staatliche Einrichtungen durch private oder andere Organisationsformen ersetzt werden können."

    Gemeint ist die Privatisierung der gesetzlichen Rentenversicherung, der gesetzlichen Krankenkassen, der Argen, Jobcenter, des Sozialamts sowie der Arbeitsagenturen.

    Interessant und beängstigend finde ich auch die AfD Vorstellung des Schulunterrichts:

    "Leistungsbereitschaft und Disziplin sind Voraussetzung für eine erfolgreiche Wissensvermittlung. Die Erziehung
    der Schüler dazu ist in erster Linie Aufgabe der Eltern. Das entsprechende Verhalten der Schüler kann nur durchgesetzt
    werden, wenn den Lehrern die dazu geeigneten Maßnahmen zur Verfügung stehen und deren Durchsetzung nicht ständig hinterfragt wird. Schulverweigerung, Null-Bock-Mentalität, Disziplinlosigkeit, Mobbing und Gewalt in der Schule sind nicht zu tolerieren und unter Einbeziehung der Erziehungsberechtigten angemessen zu ahnden."
    Also wenn die Forderung nach Wiedereinführung der Prügelstrafe für "aufmüpfige" Kinder und Jugendliche nicht ein Rückfall in die 30er Jahre ist, was ist es dann ...?!
    weiter: Trump`s Steuerphilosophie in Reinform:
    "Wir wollen die staatliche Macht über den Bürger begrenzen. Dazu ist es erforderlich, die Staatsaufgaben zu reduzieren und den finanziellen Staatszugriff auf die Einkommen und Vermögen der Bürger zu reduzieren." .........
    Die AfD will die derzeit zur Erhebung ausgesetzte Vermögensteuer und die Erbschaftsteuer abschaffen."
    heisst im Klartext: "The Winner takes it all, wer hinten runter fällt, hat halt Pech gehabt" - Die Reichen werden noch reicher und die Armen haben hinterher nicht mal mehr einen Staat - bzw. dieser keine finanziellen Mittel - um in Not geratene Menschen aufzufangen. Wenn dies einige Wähler der AfD aus den "unteren" Gesellschafftsschichten realisieren würden ... aber bekanntlich sagt der Volksmund: "wählen nur die dümmsten Schafe ihren Schlächter selbst!"
  • RE: Alternative für Deutschland (AfD)

    Laie, 12.02.2017 12:30, Reply to #43
    #44

    Also jetzt muss ich wirklich lachen.

    1. Ich habe noch nie gehört, dass die AfD die gesetzliche Rentenversicherung und die gesetzlichen Krankenkassen privatisieren will.

    Im Gegenteil, gerade bei der Rentenversicherung (an dem Konzept arbeitet die AfD aber noch) könnten gute Ansatzpunkte aus der Schweiz mit einfließen. (Stichwort Beitragsbemessungsgrenze bei gleichzeitiger Deckelung der Rentenhöhe für Großverdiener)

    2. Über den Unsinn der Behauptung die AfD will die Prügelstrafe einführen, gehe ich erst  gar nicht ein. Vermutlich haben Sie das auf einer Faschingsveranstaltung gehört.

    3. Die Vermögenssteuer ist ausgesetzt und wird nicht erhoben. Die Gründe dafür sind bekannt. Selbst Oppermann von der SPD  war zuletzt in der Sendung "Hart aber fair", für die Beibehaltung der Aussetzung. In Österreich gibt es übrigens auch keine Erbschaftssteuer und das Land ist dort noch in vielen Bereichen (z.B.Rentenhöhe) viel sozialer als in Deutschland.

    Gegen einen schlanken Staat, Steuererklärungen für jeden Bürger so einfach, dass er die selber auf einem Bierdeckel machen kann, dagegen können doch Sie auch nichts einzuwenden haben, oder?

  • RE: Alternative für Deutschland (AfD)

    Vincencu, 12.02.2017 14:31, Reply to #44
    #45

    Interessanterweise hat Glaser bei der soeben erfolgten Wahl zum Bundespräsidenten sieben Stimmen mehr geholt, als die AfD entsandt hatte. Ähnliches gilt für Alexander Hold (25 Stimmen) von den Freien Wählern. Bei der Rede Lammerts, in der er unter anderem auf Protektionismus einging, sind die AfDler nicht aufgestanden. Im Gegenzug gab es bei Bekanntgabe des Ergebnisses von Glaser und auch vorher schon bei einer Abstimmung zur Geschäftsordnung Buhrufe von anderen Parteien. Ansonsten war die Stimmung weitgehend gelöst und es war eher ein Kaffeekranz bzw. Schaulaufen von Prominenten (so wie auch bei der BuPrä-Wahl vor fünf Jahren). Das Ergebnis stand halt vorher fest. Ich bin gespannt, wie die Stimmung im Bundestag nach der Wahl im September sein wird...

  • RE: Alternative für Deutschland (AfD)

    sharpnutzer, 12.02.2017 16:22, Reply to #45
    #46

    Ja, 20 % Zuwachs für die AfD, nicht schlecht für das handverlesene Publikum.

    die 150 % Zuwachs für den Fernsehrichter Hold sind fantastisch. Die 25 Stimmen für Hold hatte ich richtig getippt.

    Wenn die freien Wähler nun ihre jetzige Bekanntheit gut nutzen, kommen sie ja evtl. auch mal in den Landtag.

    Außerhalb von Bayern !

    Was haben die 7 Nichtwähler gemacht ? Krank ? Keine Lust den Sonntag zu verlieren ?

    Die BV hat ja diesmal 1260 Mitglieder, nur 1253 haben abgestimmt !

    Von welchen Parteien waren diese 7 Wegbleiber ?

  • RE: Alternative für Deutschland (AfD)

    sorros, 12.02.2017 16:37, Reply to #46
    #47

    Von welchen Parteien waren diese 7 Wegbleiber ?

    Mir ist nur Carstensen CDU (ehemals MP SlH) bekannt. Dackel hat Hexenschuss und Herrchen muß sich kümmern.
    Ich als Herrchen einer sehr alten Hündin, finde das in Ordnung!

  • RE: Alternative für Deutschland (AfD)

    Vincencu, 12.02.2017 16:49, Reply to #47
    #48

    Erika Steinbach hat auf Facebook angegeben, krank zu sein. Ist das Zufall, dass bisher nur CDU-Politiker genannt wurden?

  • RE: Alternative für Deutschland (AfD)

    drui (MdPB), 12.02.2017 22:34, Reply to #44
    #49

    Ich greife mal die AFD-Forderungen des letzten Jahres auf, da sie noch nicht umgesetzt wurden gehe ich davon aus, dass sie für die AFD noch aktuell sind:

    - Strafmündigkeit auch für Kinder ab 12 Jahren

    -Sicherungsverwahrung statt Psychiatrie für „nicht therapierbar alkohol-  und drogenabhängige sowie psychisch kranke Täter“

    - keine Inklusion von behinderten Schülern

    - Austritt aus dem Euro, Zurückgeben von EU-Kompetenzen an die Nationalstaaten (Auflösung der Verträge oder Austritt aus der EU)

    - Wiedereinführung der Wehrpflicht, mehr Geld fürs Militär

    - Keine Gelder für Geschlechter- und „Schwulenforschung“

    - „Blutprinzip“ beim Staatsbürgerschaftsrecht: Nicht Geburt oder langjähriger Aufenthalt bestimmt das Deutschsein, sondern der Ariernachweis

    - Keine Gelder für Klimaschutz

    - Ausstieg aus dem Atomaustieg

    - Mehr Raserei auf den Straßen: Abschaffung von 30-Limits innerorts und 80-Limit auf Landstraßen

    - Zurück zu „traditionellen Wertvorstellungen und spezifischen Geschlechterrollen in den Familien“

    - Wiedereinführung des Schuldprinzips bei Scheidungen

    - Keine Erinnerung mehr an nationalsozialistische Verbrechen, "180°-Wende" bei der Erinnerungskultur (Höcke)

    - Abschaffung der Erbschaftssteuer (Einnahmen 16 Milliarden €) und der Stromsteuer (ca. 9 Milliarden €, davon fließen 90% in die Rentenkasse)

    Ja für mich klingst das stark nach 30-50er Jahre, mit Ausnahme der Erbschafts- und Stromsteuer, so neoliberal war man damals noch nicht.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/nach-programmparteitag-so-radikal-will -die-afd-deutschland-umbauen-14210980.html

    http://www.taz.de/!5287007/

    Edit: Soweit die weichgewaschene Version. Die Göbbels-Version des AFD-Programms ist in Höckes Sportpalastrede zu verfolgen:

    https://www.youtube.com/watch?v=WWwy4cYRFls

  • RE: Alternative für Deutschland (AfD)

    Prabhu, 13.02.2017 13:03, Reply to #49
    #50

    Der AfD-Bundesvorstand hat beschlossen (9:4), ein Parteiausschlussverfahren gegen Björn Höcke einzuleiten. Ich sehe die Erfolgschancen bei ungefähr Null; Meuthen und Hampel haben sich bereits davon distanziert. Trotzdem ist der Beschluss ein wichtiges Signal an den gemäßigten Wähler, dass die AfD prinzipiell anschlussfähig an die bürgerliche Mitte ist.

posts 41 - 50 by 494
Log in
28,266 Participants » Who is online

Märkte und Wahltermine im
März 2012

Im laufenden Monat finden folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen sind eigene Märkte aufgesetzt worden:

  • 06.03. Super Tuesday in den USA
  • 06.03. GOP-Vorwahlen in Ohio
  • 06.03. GOP-Vorwahlen in Virginia
  • 10.03. Parlamentswahl in der Slowakei
  • 11.03. kantonale Wahlen in der Schweiz: Schwyz, St. Gallen, Uri, Waadt
  • 11.03. Volksabstimmung in der Schweiz
  • 13.03. GOP-Vorwahlen in Mississippi
  • 17.03. GOP-Vorwahlen in Missouri
  • 18.03. Bundespräsidentenwahl
  • 20.03. GOP-Vorwahlen in Illinois
  • 24.03. GOP-Vorwahlen in Louisiana
  • 25.03. Landtagswahl im Saarland

neue / kommende Märkte

  • Gemeinderatswahl in Innsbruck
  • Bürgermeisterwahl in Innsbruck
  • Landtagswahl in Schleswig-Holstein
  • Parlamentswahl in Griechenland
  • Parlamentswahl in Frankreich
  • Präsidentschaftswahl in Frankreich
  • kantonale Wahlen in der Schweiz: Thurgau
  • deutscher Fußballmeister
  • Euro 2012

How does this work?

This is how you contribute to the prediction - See the Infocenter

Found an error?
Your Feedback?

Please send error messages and feedback by email to: help@wahlfieber.com