Alternative für Deutschland (AfD)

posts 531 - 540 by 581
  • RE: AFD und Rechtsextremismus

    FreundvonLI, 11.10.2019 13:10, Reply to #530

    Es ist doch klar, dass sie alle gewaltbereiten Strömungen auf der rechten Seite meint.

  • Islamismus und Linksradikale

    Mirascael, 11.10.2019 16:51, Reply to #531

    Um es im Steingart-Jargon zu formulieren:

    Mordet ein Soziopath unter Berufung auf braunes Gedankengut, dann ist der ganze konservativ-liberale-"rechte" Block irgendwie mitschuldig, auch wenn der Irre sich überhaupt nicht auf diesen beruft oder Mitglied einer dieser Organisationen ist, die sich sowieso klar von solchen Verbrechern distanzieren.

    Terroranschlägen mit Dutzenden Toten von Leuten, die "Allahu akbar!" brüllen und fest mit der islamistischen Szene vernetzt sind, haben hingegen nichts mit dem Islam - Entschuldigung, ich meine natürlich der "Religion des Friedens" - zu tun.

    Entsprechende Suren, die dazu auffordern, Un- und Andersgläubige zu töten haben logischerweise auch nichts mit nichts zu tun, das steht da alles nur zufällig bzw. zum Spaß im Koran, ohne dass es da irgendwelche Zusammenhänge geben könnte.

    Und überhaupt ist in solchen Fällen das Risiko bei einem Autounfall ums Leben zu kommen ohnehin deutlich höher als jenes, bei einem Terroranschlag abgeschlachtet zu werden.

  • RE: Islamismus und Linksradikale

    Bergischer, 11.10.2019 17:14, Reply to #532

    Um es im Steingart-Jargon zu formulieren:

    "Glückwunsch"! ... das "Geschreibe" von Steingart als "Jargon" zu definieren ist ja sowas von zutreffend ... ;-)

    Als Jargon (franz. jargon, eigentlich und ursprünglich wohl wortmalend = unverständliches Gemurmel, auch: Vogelgezwitscher) – auch Slang (engl., Herkunft ungeklärt) – wird eine nicht standardisierte Sprachvarietät, eine Sondersprache oder ein nicht standardisierter Wortschatz bezeichnet, der in einer beruflich, gesellschaftlich, politisch oder kulturell abgegrenzten Menschengruppe, einem bestimmten sozialen Milieu oder einer Subkultur („Szene“) verwendet wird. Wikipedia

  • Penisse und Tierschutz

    FreundvonLI, 12.10.2019 11:04, Reply to #533

    Ich bin ja wirklich kein Antisemit, aber wieso legen die etablierten Parteien eigentlich so viel Wert darauf, barbarische Sitten in Deutschland zu dulden? Bei Moslems würde man sich darüber vielleicht aufregen, bei Juden ist es egal.

    Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, hat der AfD erneut vorgeworfen, Stimmung gegen Juden zu machen. »Die AfD hat sehr viele judenfeindliche Positionen«, sagte Klein am Freitag im ZDF-»Morgenmagazin«. »Ich erinnere zum Beispiel an die Position, es soll das rituelle Schächten verboten werden.«

    Das würde es gläubigen Juden unmöglich machen koscher zu essen. »Was sie aber nun einmal machen«, sagte der Beauftragte. Auch gebe es »eine nicht ganz eindeutige Haltung der AfD zu Beschneidung«. Diese jüdische Praxis sei von der Partei als »rituelles mittelalterliches Schlachtritual« bezeichnet worden. »Also hier sollte die AfD noch einmal an sich arbeiten.«

    https://www.juedische-allgemeine.de/politik/afd-hat-viele-judenfeindliche-positi onen/

  • RE: Penisse und Tierschutz

    Eckhart, 12.10.2019 19:26, Reply to #534

    Als Veganer kann ich immer Juden und Moslems an meinen Tisch bitten, denn es ist bei mir immer koscher und halal. Man braucht keine Tiere schlachten, wie auch immer. Und "deutsches" Schlachten ist auch nicht so toll.... Soll ich Videos reinstellen?

  • Rassismus in der AfD

    Eckhart, 12.10.2019 19:41, Reply to #535



    Klimanotstand gibt es ja keinen. Aber einen Überfremdungsnotstand. Innerhalb von 99 Tagen sind Brücken zu bauen, um den  Leuten Wege in ihre Heimatländer zu ebnen.

  • Identitätskrise in der AfD

    drui (MdPB), 12.10.2019 19:58, Reply to #536

    Ui ui ui, oberste Priorität Identitätsschutz!

    Aber welche Identität? Warum wird die nicht definiert? Weiss da jemand nicht, wer er eigentlich ist? (Tipp: Mal in den Personalausweis schauen oder die Mama fragen!) Wer überfremdet, womit, weshalb, wen und wohin? Krassiert da eine massive Alzheimerwelle in Rostock? Warum kosten die Identitätsbrücken über den Überfremdungsnotstand kein Geld?

    Fragen über Fragen...

  • RE: Identitätskrise in der AfD

    Eckhart, 12.10.2019 20:15, Reply to #537

    Angst vor wachsendem Rechtsradikalismus

    Der Kritik an der AfD schließt sich eine große Mehrheit der Wähler ohne AfD-Präferenz an. 90 Prozent der Deutschen sind nach dem Anschlag überzeugt, "dass die AfD durch ihr Auftreten und ihre Wortwahl rechtsextremen Gewalttaten einen geistigen Nährboden bereitet". Von den Anhängern der AfD glaubt dagegen niemand an eine Verantwortung der Partei.

    76 Prozent der Bundesbürger ohne AfD-Präferenz haben Angst davor, dass Ausländerhass und rechtsradikales Gedankengut in Deutschland zunehmen. Diese Befürchtung äußern nur 13 Prozent der AfD-Anhänger. Zudem sind drei Viertel der Bundesbürger (76 Prozent) überzeugt, dass die rechte Gewalt unterschätzt wird. Diese Auffassung teilen 83 Prozent der Menschen ohne AfD-Präferenz, aber nur 29 Prozent der AfD-Anhänger.

    Mehr dazu sehen Sie heute Abend bei "RTL Aktuell".
    https://www.n-tv.de/politik/AfD-verliert-nach-Anschlag-von-Halle-article21326825 .html

    Umfrage zur Volksmeinung.

  • RE: Penisse und Tierschutz

    FreundvonLI, 12.10.2019 21:37, Reply to #535

    Und "deutsches" Schlachten ist auch nicht so toll.... Soll ich Videos reinstellen?

    Es dürfte einen Unterschied machen, ob man Tiere ohne Betäuben oder mit Betäuben schlachtet, zumal das Judentum halt historisch gesehen auch nicht sonderlich zimperlich ist (Altes Testament).

  • RE: Penisse und Tierschutz

    Wolli, 12.10.2019 21:41, Reply to #539

    Es dürfte einen Unterschied machen, ob man Tiere ohne Betäuben oder mit Betäuben schlachtet, zumal das Judentum halt historisch gesehen auch nicht sonderlich zimperlich ist (Altes Testament).

    Vor 3000 Jahren war man in unseren Breiten wohl auch nicht besonders zimperlich. Glücklicherweise gibt es darüber keine Aufzeichnungen, die Wotan und Odin in Verruf bringen könnten.

posts 531 - 540 by 581
Log in
28,308 Participants » Who is online

Märkte und Wahltermine im
März 2012

Im laufenden Monat finden folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen sind eigene Märkte aufgesetzt worden:

  • 06.03. Super Tuesday in den USA
  • 06.03. GOP-Vorwahlen in Ohio
  • 06.03. GOP-Vorwahlen in Virginia
  • 10.03. Parlamentswahl in der Slowakei
  • 11.03. kantonale Wahlen in der Schweiz: Schwyz, St. Gallen, Uri, Waadt
  • 11.03. Volksabstimmung in der Schweiz
  • 13.03. GOP-Vorwahlen in Mississippi
  • 17.03. GOP-Vorwahlen in Missouri
  • 18.03. Bundespräsidentenwahl
  • 20.03. GOP-Vorwahlen in Illinois
  • 24.03. GOP-Vorwahlen in Louisiana
  • 25.03. Landtagswahl im Saarland

neue / kommende Märkte

  • Gemeinderatswahl in Innsbruck
  • Bürgermeisterwahl in Innsbruck
  • Landtagswahl in Schleswig-Holstein
  • Parlamentswahl in Griechenland
  • Parlamentswahl in Frankreich
  • Präsidentschaftswahl in Frankreich
  • kantonale Wahlen in der Schweiz: Thurgau
  • deutscher Fußballmeister
  • Euro 2012

How does this work?

This is how you contribute to the prediction - See the Infocenter

Found an error?
Your Feedback?

Please send error messages and feedback by email to: help@wahlfieber.com