Bundestagswahl 2021 - nun auch noch die Dänen!

posts 1 - 10 by 30
  • Bundestagswahl 2021 - nun auch noch die Dänen!

    gruener (Luddit), 12.05.2021 04:20
    #1

    am hause habeck wehen die flaggen seit dem letzten wochenende auf halbmast und der dannebrog könnte womöglich schon abgefackelt worden sein:

    zum ersten mal seit 1961 tritt die vertretung der dänischen minderheit in schleswig-holstein, der ssw, bei einer bundestagswahl an.

    der ssw-spitzenkandidat wirft sein gewicht zudem im wahlkreis 1 in den ring, in dem bekanntlich auch ein gewisser robert h. kandidiert. nachdem letzterem eine ebenso gewisse annalena b. die erste grüne kanzlerschaft gestohlen hat, klaut ihm nun auch noch ein "däne" vermutlich das direktmandat. und dass sein platz 2 auf der landesliste für ein bundestagsmandat reichen mag, darf ob des aktuellen grünen höhenflugs ebenfalls bezweifelt werden.

    ja doch, "hauke haiens tod" kann, real erlebt, sehr schmerzhaft und grausam sein...

    andererseits, der herr h. wäre nicht der herr h., wenn es ihm trotz allem nicht gelingen würde, die partei notfalls  pferdeflüsternd soweit runterzureden, dass es am ende doch noch für einen sitz in berlin langt.

    ******

    siehe auch:

    https://www.ssw.de/themen/der-ssw-setzt-mit-stefan-seidler-zum-comeback-in-den-b undestag-an

    *******

    naja, notfalls züchtet der eingangs genannte herr h. halt nach der bundestagswahl grünbunte protestschweine.

  • RE: Bundestagswahl 2021 - nun auch noch die Dänen!

    Mirascael, 12.05.2021 07:14, Reply to #1
    #2

    Gilt für den SSW ein Sonderrecht bzgl. der 5%-Hürde oder müssten sie auch 3 Direktmandate erringen (wobei das zugegebenermassen egal wäre)?

  • RE: Bundestagswahl 2021 - nun auch noch die Dänen!

    Eckhart, 12.05.2021 11:56, Reply to #1
    #3

    ...und dass sein platz 2 auf der landesliste für ein bundestagsmandat reichen mag, darf ob des aktuellen grünen höhenflugs ebenfalls bezweifelt werden. ...

    Aktuell sind 3 Grüne aus SH im Bundestag. In deinem Universum geht es womöglich runter auf ein Mandat?

    Das Direktmandat wäre schön, aber Habeck/Grüne startet mit 10,5% beachtliche 29,5% hinter der CDU (40,0%). Auch ohne SSW wäre das ein gewaltiger Swing.

  • RE: Bundestagswahl 2021 - nun auch noch die Dänen!

    Mirascael, 12.05.2021 19:17, Reply to #3
    #4

    ...und dass sein platz 2 auf der landesliste für ein bundestagsmandat reichen mag, darf ob des aktuellen grünen höhenflugs ebenfalls bezweifelt werden. ...

    Aktuell sind 3 Grüne aus SH im Bundestag. In deinem Universum geht es womöglich runter auf ein Mandat?

    Das Direktmandat wäre schön, aber Habeck/Grüne startet mit 10,5% beachtliche 29,5% hinter der CDU (40,0%). Auch ohne SSW wäre das ein gewaltiger Swing.

    Mit 8,9 % auf Platz 6 zur Kanzlerschaft als stärkste Kraft wäre aber auch ein politisches Erdbeben (von dem sich die Republik ggf. nicht mehr erholen würde).

  • RE: Bundestagswahl 2021 - nun auch noch die Dänen!

    Eckhart, 13.05.2021 00:00, Reply to #4
    #5

    ...und dass sein platz 2 auf der landesliste für ein bundestagsmandat reichen mag, darf ob des aktuellen grünen höhenflugs ebenfalls bezweifelt werden. ...

    Aktuell sind 3 Grüne aus SH im Bundestag. In deinem Universum geht es womöglich runter auf ein Mandat?

    Das Direktmandat wäre schön, aber Habeck/Grüne startet mit 10,5% beachtliche 29,5% hinter der CDU (40,0%). Auch ohne SSW wäre das ein gewaltiger Swing.

    Mit 8,9 % auf Platz 6 zur Kanzlerschaft als stärkste Kraft wäre aber auch ein politisches Erdbeben (von dem sich die Republik ggf. nicht mehr erholen würde).

    Das stimmt. Das wäre schon ein politischer Tsunami. Kann aber passieren, wenn man jahrein jahraus, die Zukunftsthemen aussitzt.
    Wenn Laschet nach 16 Jahren Merkel Aufbruch und Erneuerung will, um die Lethargie aufzulösen, dann hat die Union es doch verdient, sich mal ein wenig in der Opposition auszukurieren.

  • RE: Bundestagswahl 2021 - nun auch noch die Dänen!

    gruener (Luddit), 13.05.2021 00:32, Reply to #3
    #6

    ...und dass sein platz 2 auf der landesliste für ein bundestagsmandat reichen mag, darf ob des aktuellen grünen höhenflugs ebenfalls bezweifelt werden. ...

    Aktuell sind 3 Grüne aus SH im Bundestag. In deinem Universum geht es womöglich runter auf ein Mandat?

    Das Direktmandat wäre schön, aber Habeck/Grüne startet mit 10,5% beachtliche 29,5% hinter der CDU (40,0%). Auch ohne SSW wäre das ein gewaltiger Swing.

    du postest hier grafiken, wonach die grünen sehr viele direktmandate holen werden - auch und gerade in schl.-holst.

    nun aber heulst du rum, wenn ich aufgrund dessen erkläre, dass platz zwei auf der landesliste womöglich nicht mehr reichen wird für den einzug in den bundestag, wenn das direktmandat verfehlt wird, und unterstellst mir, ich würde ide grünen auf ein einziges mandat landesweit runterrechnen.

    das geht partout nicht zusammen.

    ich empfehle an der stelle dringend eine studierstunde, um die funktionsweise des bundesweiten wahlgesetzes zumindest ansatzweise zu verinnerlichen.

    ******

    deine posts sind irgendwie mehr und mehr geprägt vom abscheu gegen den jeweils postenden, den du daraufhin übel mit dreck bewirfst. in der vagen hoffnung, dass derjeinge nicht mehr reagiert und schon irgendetwas hängen bleiben wird.

    nur dummerweise sind deine kontrahenten hier keine rechten hohlbratzen, sondern zumeist personen, die dir intellektuell garantiert nicht nur ein wasser reichen können. das mag sich in den gemeinen grünen foren anders darstellen, aber wie du sicher schon ansatzweise bemerkt haben wirst: wahlfieber ist kein forum der grünen.

  • RE: Bundestagswahl 2021 - nun auch noch die Dänen!

    gruener (Luddit), 13.05.2021 00:53, Reply to #2
    #7

    Gilt für den SSW ein Sonderrecht bzgl. der 5%-Hürde oder müssten sie auch 3 Direktmandate erringen (wobei das zugegebenermassen egal wäre)?

    ja, für den ssw ist die sonst übliche 5-%-hürde unerheblich.

    in schl.-holst. sind 22 mandate zu vergeben. die dänische minderheit braucht so viele stimmen, dass es mindestens für das 22. mandat reicht - bei überhangmandaten entsprechend (weniger). direktmandate sind davon ausgenommen.

    ps: hätte der ssw vor etwa 20 jahren karl-otto (meyer) ins rennen geschickt, wäre das ein überaus spannender markt für (vermutlich) den wahlkreis 1 geworden. die diskussion gab es ansatzweise ende der 90er, und ich habe damals mit einigen anderen führenden vertretern des ssw nahe gelegt, genau dies anzugehen. nicht zwingend eine offizielle kandidatur für die bundestagswahl 1998, aber die bewerbung um ein direktmandat.

  • RE: Bundestagswahl 2021 - nun auch noch die Dänen!

    Eckhart, 17.05.2021 13:20, Reply to #6
    #8

    ...und dass sein platz 2 auf der landesliste für ein bundestagsmandat reichen mag, darf ob des aktuellen grünen höhenflugs ebenfalls bezweifelt werden. ...

    Aktuell sind 3 Grüne aus SH im Bundestag. In deinem Universum geht es womöglich runter auf ein Mandat?

    Das Direktmandat wäre schön, aber Habeck/Grüne startet mit 10,5% beachtliche 29,5% hinter der CDU (40,0%). Auch ohne SSW wäre das ein gewaltiger Swing.

    du postest hier grafiken, wonach die grünen sehr viele direktmandate holen werden - auch und gerade in schl.-holst.

    nun aber heulst du rum, wenn ich aufgrund dessen erkläre, dass platz zwei auf der landesliste womöglich nicht mehr reichen wird für den einzug in den bundestag, wenn das direktmandat verfehlt wird, und unterstellst mir, ich würde ide grünen auf ein einziges mandat landesweit runterrechnen.

    das geht partout nicht zusammen.

    ich empfehle an der stelle dringend eine studierstunde, um die funktionsweise des bundesweiten wahlgesetzes zumindest ansatzweise zu verinnerlichen.

    ******

    deine posts sind irgendwie mehr und mehr geprägt vom abscheu gegen den jeweils postenden, den du daraufhin übel mit dreck bewirfst. in der vagen hoffnung, dass derjeinge nicht mehr reagiert und schon irgendetwas hängen bleiben wird.

    nur dummerweise sind deine kontrahenten hier keine rechten hohlbratzen, sondern zumeist personen, die dir intellektuell garantiert nicht nur ein wasser reichen können. das mag sich in den gemeinen grünen foren anders darstellen, aber wie du sicher schon ansatzweise bemerkt haben wirst: wahlfieber ist kein forum der grünen.

    Du hast geschrieben, Grafiken mit vielen Direktmandaten für Grüne würdest du künftig sperren weil unglaubwürdig.Und nun berufst du dich auf sie?
    Muss man nicht verstehen. Ich heule nicht. Ich denke, für Grüne in SH könnte mehr gehen als in der Vergangenheit. Und der Weg zum Direktmandat ist weit für Habeck. Man wird sehen. Übrigens kann man auch ohne BT-Mandat Minister werden, in Grünen Frühzeiten war das sogar mal ein selbstverständlicher Anspruch.
    Parlament, also Abgeordnete kontrollieren Regierung. Alles nicht mehr wie früher....

  • RE: Bundestagswahl 2021 - nun auch noch die Dänen!

    Eckhart, 17.05.2021 13:26, Reply to #7
    #9

    Gilt für den SSW ein Sonderrecht bzgl. der 5%-Hürde oder müssten sie auch 3 Direktmandate erringen (wobei das zugegebenermassen egal wäre)?

    ja, für den ssw ist die sonst übliche 5-%-hürde unerheblich.

    in schl.-holst. sind 22 mandate zu vergeben. die dänische minderheit braucht so viele stimmen, dass es mindestens für das 22. mandat reicht - bei überhangmandaten entsprechend (weniger). direktmandate sind davon ausgenommen.
    ....

    Interessant. Wieder was gelernt. Dachte die Aufhebung der 5% Hürde für die Dänische Minderheit bezieht sich nur auf die Landtagswahlen.
    Bei Sainte-Laguë/Schepers-Auszählung dürfte doch eher schon 3% für den 22.ten Sitz reichen, oder nicht?

  • RE: Bundestagswahl 2021 - nun auch noch die Dänen! Nicht nachvollziehbar

    SeppH, 17.05.2021 13:54, Reply to #9
    #10

    Das ist wirklich interessant:

    Als Partei der dänischen Minderheit ist der SSW gemäß § 3 Abs. 1 Satz 2 des Wahlgesetzes seit 1955 für den Landtag von Schleswig-Holstein von der Fünf-Prozent-Hürde befreit; dies bezieht sich bereits seit 1953 auch auf Bundestagswahlen nach § 6 Abs. 3 Satz 2 des Bundeswahlgesetzes, der für alle Parteien nationaler Minderheiten gilt. Der SSW muss jedoch mindestens so viele Stimmen erringen, wie bei der Sitzverteilung für die Zuteilung des letzten Mandates notwendig sind (§ 3 Abs. 3). Von 2012 bis 2017 war der SSW erstmals in Regierungsverantwortung. Nach der Landtagswahl in Schleswig-Holstein 2012 bildete er mit SPD und Grünen die sogenannte Küstenkoalition (auch Dänen-Ampel genannt) und übernahm dabei auch erstmals ein Ministeramt.

    https://de.wikipedia.org/wiki/S%C3%BCdschleswigscher_W%C3%A4hlerverband

    Damit wird es dem SSW wesentlich leichter gemacht als anderen Kleinparteien. Man denke nur an die Freien Wähler, bei denen es in diesem Jahr zum ersten Mal für den Einzug in den Bundestag reichen könnte. Aber sie brauchen dann eben auch bundesweit 5%. Der SSW braucht in SH aufgerundet 5%, das sind bundesweit aufgerundet 0,2%. Haben die Dänen mit Invasion gedroht oder was ist bei der Gesetzgebung passiert?

posts 1 - 10 by 30
Log in
29,857 Participants » Who is online

Fine music for political ears

What we predict...

Wahlfieber, originally a platform from the German-speaking world, offers (user-based) forecasts on elections worldwide - using political prediction markets without applying any algorythm.

Our focus

Germany / Austria / Switzerland
All national and state elections as well as selected local, mayoral and party elections

Europe
Almost all national elections as well as selected presidential, regional and local elections and votes.

USA
All presidential, senatorial and house elections (including mid-term and most presidential primaries/caucusses) as well as important special and state elections.

UK
All national and state elections as well as important special, local and mayoral elections and votes.

Worldwide
National elections - including Australia, Canada, Israel, Japan, New Zealand, etc.


Important elections in 2021

General election in Germany
Duma election in Russia
Knesset election in Israel


How does this work?

This is how you contribute to the prediction - See the Infocenter

Found an error?
Your Feedback?

Please send error messages and feedback by email to: help@wahlfieber.com