Landtagswahl Steiermark 2010

Beiträge 91 - 93 von 93
  • RE: Voves und faymann wären verrückt, wenn...

    quaoar, 01.10.2010 16:30, Antwort auf #82
    #91

     

    Bei ihm brennen schön langsam sämtliche sicherungen durch. Der führt gegen mich einen stellvertreterkrieg, sieht in mir ständig seine jesuitischen lehrer, von denen er sich emanzipieren muss. Er will nun das nachholen, was er sich in seiner jugend nicht getraut hat.

     

    Wieder mal das notorische Intro eines Rom-Posts: Beschimpfungen, Unterstellungen, psychiatrische Diagnosen...

     

    Unsere arbeitgeber sind einander nicht so fern.

    Wenn ich meinem chef meine postings der letzten wochen zur lektüre vorlege, erhalte ich lob und anerkennung.

    Wenn hingegen sein chef seine ergüsse über sarrazin, muslime und muslimische länder liest, erhält er ein disziplinarverfahren und ist beruflich ein für allemal erledigt.

     

    Ach was. Was weißt denn Du schon über meinen Arbeitgeber?

    Dass Du von Deinem fraglos deftig schwarz gefärbten Arbeitgeber für das Eins-zu-eins-Posten der schwarzen Presse-Aussendungen gelobt wirst, erstaunt natürlich wenig.

    Vielleicht besteht ja Deine dienstliche Tätigkeit eben darin ? Wink

     

  • Meinungsfreiheit in der Version Rom

    quaoar, 01.10.2010 16:47, Antwort auf #83
    #92

     

     

    Wenn ich meinem chef meine postings der letzten wochen zur lektüre vorlege, erhalte ich lob und anerkennung.

    Wenn hingegen sein chef seine ergüsse über sarrazin, muslime und muslimische länder liest, erhält er ein disziplinarverfahren und ist beruflich ein für allemal erledigt.

    Haben Chefs -- von wem auch immer, in diesem Land noch unterschiedliche Meinungen oder müssen die auch schon alle gleichgeschalten sein ?

     

    Naja, das ist halt das Recht auf freie Meinungsäußerung in der Version Rom: Wer was sagt, was nicht ganz passt, wird beruflich erledigt.

    Ist auch nicht anders als zu Stasi-Zeiten. Mehr ist den Leuten dort auch nicht passiert, nach Ende der "wilden" Anfangsjahre. Mit Leuten von der Zivilcourage und dem Menschenrechts-Bewußtsein eines Rom kannst so ein System jederzeit am Laufen halten.

    Gibt ihm sein Chef einen dezenten Hinweis, unterschreibt er am nächsten Tag als IM.

    Tragisch.

     

  • Beschlossene Koalition oder Ablenkungsmanöver für Wien?

    Lixus, 04.10.2010 16:03, Antwort auf #92
    #93

    Was haltet ihr von dieser Meldung, dass eine Zusammenarbeit auf breiter Basis angestrebt wird? http://www.kleinezeitung.at/steiermark/landtagswahl/2503798/voves-schuetzenhoefe r-starten-detailverhandlungen.story

    Ist das jetzt schon eine endgültige Liebeserklärung in rot-schwarz oder nur ein Beruhigunszuckerl für die Wienwahl? Was mich so wundert, ist der Zeitpunkt. Erst heute Nachmittag gibts das amtliche Wahlergebnis (das keine änderung mehr bringen wird) und schon am Vormittag gibt man quasi ein politisches Eheversprechen ab. Das scheint mir ja auch verhandlungstaktisch nicht besonders klug zu sein.

    Aber vielleicht werden uns die Herren ja noch eines besseren belehren.

Beiträge 91 - 93 von 93

Kauf dir einen Markt!

» Mehr erfahren

28.408 Teilnehmer » Wer ist online

Wichtige Wahltermine

In den kommenden Wochen und Monaten finden folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden voraussichtlich Märkte aufgesetzt:

Wahltermine 2017

  • Prämisse:
  • Bundestagswahlen Deutschland
  • -
  • Spätsommer/Herbst:
  • Parlamentswahl in der Tchechischen Republik
  • Parlamentswahl in Norwegen
  • -
  • kantonale Wahlen in der Schweiz/strong>

Sonstiges

  • folgt...

In Vorbereitung für 2018

  • Nationalratswahl in Österreich
  • Landtagswahlen in Deutschland
  • Weiteres folgt...

Wie funktioniert das?

So tragen Sie mit Ihrem Wissen zur Prognose bei - Mehr im Infocenter

Fehler gefunden?
Feedback?

Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: help@wahlfieber.com